Frage von vanilleyoghurt, 52

Frage zu GbR - Recht?

Folgender Übungsfall:

GbR mit 3 Gesellschaftern, die gemeinschaftlich eine Yacht nutzen. 30.000 Euro in der gemeinschaftlichn Kasse, in die jeder jährlich Bareinlagen leistet. Diese Kasse ist eine "Reparaturkasse" für die Yacht.

Fragen:

a) Kann ein Geselschafter (weil er selbst Geld braucht) von den anderen beiden die Herausgabe von 10.000 aus der Kasse verlangen?

b) Kann dieser Gesellscjafter seine Beteiligung n der Yacht an einen Dritten verkaufen?

Antwort
von wfwbinder, 25

1: Verlangen nein. erbitten ja.

2. Zustimmung der Mitgesellschafter erforderlich, ausser es wäre im Vertrag etwas anderes bestimmt.

Kommentar von vanilleyoghurt ,

Auf welchen § stützt du deine Aussagen?

Ich hätte bei 1. gesagt §19 BGB aber das mit dem Erbitten finde ich nicht.

und bei 2. vllt. wegen der Gemeinschaftsgeschäftsführung nach §709 BGB, bei der jeder zustimmen muss?

Kommentar von wfwbinder ,

Der Gesellschafter kann entweder seine Mitgesellschafter bitten ihm Geld aus dem Gesellschaftsvermögen zur Verfügung zu stellen, rein freiwillig.

Verlangen kann er eine Rückgewähr der Einlage nicht, ausser durch Kündigung.

Antwort
von Omikron6, 23

Solche Sachen hätten im Gesellschaftvertrag geregelt werden müssen... dann gäbe es jetzt keine Probleme!!!

Kommentar von vanilleyoghurt ,

Ja aber mein Prof will nen Fall nunmal so ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten