Frage von Domi0312, 46

Frage zu Führerschein Probezeit?

Hey, ich habe eine Frage und zwar habe ich bereits die Probezeitverlängerung also auch Aufbauseminar usw gemacht und wurde jz nochmal geblitzt welche strafe muss ich jz erwarten ?

Habe gehört von Strafe + Verwarnung + Empfehlung zum Verkehrspsychologen 

Aber habe auch gelesen MPU

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 15

Deine Frage wird durch einen Blick in`s StVG beantwortet:

§ 2a Fahrerlaubnis auf Probe

(2) Ist gegen den Inhaber einer Fahrerlaubnis wegen einer innerhalb der Probezeit begangenen Straftat oder Ordnungswidrigkeit eine rechtskräftige Entscheidung ergangen, die nach § 28 Absatz 3 Nummer 1 oder 3 Buchstabe a oder c in das Fahreignungsregister einzutragen ist, so hat, auch wenn die Probezeit zwischenzeitlich abgelaufen oder die Fahrerlaubnis nach § 6e Absatz 2 widerrufen worden ist, die Fahrerlaubnisbehörde

    1.seine Teilnahme an einem Aufbauseminar anzuordnen und hierfür eine Frist zu setzen, wenn er eine schwerwiegende oder zwei weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen begangen hat,

    2.ihn schriftlich zu verwarnen und ihm nahe zu legen, innerhalb von zwei Monaten an einer verkehrspsychologischen Beratung nach Absatz 7 teilzunehmen, wenn er nach Teilnahme an einem Aufbauseminar innerhalb der Probezeit eine weitere schwerwiegende oder zwei weitere weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen begangen hat,

    3.ihm die Fahrerlaubnis zu entziehen, wenn er nach Ablauf der in Nummer 2 genannten Frist innerhalb der Probezeit eine weitere schwerwiegende oder zwei weitere weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen begangen hat.

Die Fahrerlaubnisbehörde ist bei den Maßnahmen nach den Nummern 1 bis 3 an die rechtskräftige Entscheidung über die Straftat oder Ordnungswidrigkeit gebunden.

Zusätzlich zu Bußgeld und Punkt[en] musst Du also mit einer schriftlichen Verwarnung rechnen die ca.26€ kostet. Darin wird Dir dann auch die verkehrspsychologische Beratung empfohlen, ob Du daran teilnimmst musst Du selbst entscheiden.

Eine MPU ist hier nicht vorgesehen, viele verwechseln die verkehrspsychologische Beratung nur mit einer MPU - ist aber etwas völlig Anderes.

Kommentar von Domi0312 ,

Okay also ist das egal ob 1 pkt oder 2 pkt

Kommentar von Crack ,

Ja

Antwort
von Stefffan7, 29

Gute Frage... Willst du präziser werden. Wenn nein: Gib das Wort einfach auf Google ein.

Kommentar von Domi0312 ,

und zwar habe ich bereits die Probezeitverlängerung also auch Aufbauseminar usw gemacht und wurde jz nochmal geblitzt welche strafe muss ich jz erwarten ?Habe gehört von Strafe + Verwarnung + Empfehlung zum Verkehrspsychologen Aber habe auch gelesen MPU

Kommentar von Stefffan7 ,

Wie viel warst denn zu schnell?

Kommentar von Domi0312 ,

40-50 kmh

Kommentar von Stefffan7 ,

Zu schnell? Ich spar mir mal deine Intelligenz in Frage zu stellen. Du darfst freiwillig eine verkehrspsychologische Beratung machen. Machst du die nicht und wirst nochmal mit mehr als 20 kmh zu schnell geblitzt ist der Schein endgültig und für immer weg.

Kommentar von Domi0312 ,

Okay danke also gehen sozusagen durch den Psychologen die Punkte weg?

Kommentar von Stefffan7 ,

Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten