Frage zu Formel 1 - Kennt sich jemand aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe was du meinst, aber da man immer versucht nicht mitten ins 'Getümmel' zu fahren, sondern möglichst freie Fahrt haben möchte, kann man nur schnell sein, wenn man sich an den Gegnern orientiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist erstmal ganz einfach. Vielleicht hast du schonmal den Begriff Undercut gehört. In der F1 heißt das früher als der Gegner, die Box anzusteuern. Dort holt sich der Fahrer neue Reifen, und auf diesen Reifen ist er wesentlich schneller als auf alten. Würde der Gegner nun nicht ebenso reinkommen, verliert dieser relativ zum eigenen Auto gesehen Zeit, weil er noch auf alten Reifen unterwegs ist. Spätestens beim nächsten Boxenstopp würde er dann hinter einem zurückfallen, was er natürlich verhindern will. 

Also verfeuert er in der Inlap seinen restlichen Reifen und kommt rein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeamLH44
10.05.2016, 10:48

besser kann man es nicht beschreiben vllt nur noch das es jz drei verschiedene reifenmischungen gibt und es deshalb eine größer Strategiemöglichkeit gmhervorruft. Jz sogar auch bei Mercedes (siehe Australien)

0

Formel 1 Autos, aufgrund des Reglements, erreichen einen großen Teil ihres Abtriebs durch die kleinen Flügelchen vorne, schließlich ist der Frontflügel einer der wenigen Bereiche, in denen freie Entwicklung möglich ist

Diese erzeugen zwar einige Turbulenzen, ind aber selbst sehr Turbulenz anfällig, und in unruhiger Luft verlieren sie schnell einen Teil ihrer Wirkung

Außerdem hat die Formel 1 seit bald einem Jahrzehnt ein Reifenmonopol, und seit einigen Jahren ist das Pirelli, und auf Wunsch der Veranstalter stellen die Reifen her, die durch Hitze Performance verlieren, und hinter einem Auto wird es deutlich wärmer (Motorkühlung und Abgase müsen ja irgendwo hin)

Das bedeutet, es ist schwierig, an einem Auto so nahe dran zu bleiben, dass man eine Überholchance sofort nutzen kann, schließlich ist man mit wenig Abtrieb in der Kurve langsam, und mit abbauenden Reifen überall

Also kann eine Strategie zwar theorethisch schneller sein, aber wenn man nach einem Stop hinter einem langsameren Auto hängen bleibt, ist dieser Vorteil schnell weg, und wird zu einem Nachteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasistsparta5
20.03.2016, 19:46

wow, das ist alles wirklich kompliziert. Danke für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?