Frage zu Folge 10 der sechsten Staffel von Game of Thrones - Thronfolge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey :)

Eigentlich rechtmäßig wäre es nun so, dass Cercei neu heiraten müsste und ihr Mann dann der neue König wird. So wäre es für mich nur logisch. Soweit ich mich erinnere war es in den Büchern zumindest in den meisten Fällen so geregelt, in denen ein Lord verstorben war.

Und da sie eigentlich noch eine Baratheon sein müsste, dürften die
Lannisters auch keinen rechtmäßigen Anspruch auf den Thron haben. Cercei ist immer noch Roberts Witwe und durch seinen Tod nicht einfach wieder eine Lannister geworden.

Allerdings lässt sie sich als Cercei Lannister krönen und ihr ist die Rechtmäßigkeit ihrer Herrschaft sicherlich ziemlich egal. Sie nimmt sie sich, weil sie es kann und weil es ihr gefällt.

Außerdem bezweifele ich sehr stark, dass sie den Plan hat, wieder zu heiraten oder sich verheiraten zu lassen. Ich gehe davon aus, dass sie allein herrschen will.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliceVonKrolock
30.06.2016, 02:21

Danke sehr!

In den meisten Fällen, in denen ein Lord verstarb, war ein männlicher Erbe da (z.B. Robin Arryn, die Stark-Jungen). Aber wer wäre denn der nächste Erbe? Die Baratheons sind ausgelöscht, dann müsste es ja eigentlich auf einen Lannister oder Tyrell hinauslaufen, weil diese ja quasi die weiteren "Regierungsfamilien" sind. Oder eben auf jemand völlig anderen. Ich vermute mal, dass die Explosion und das damit einhergehende Aussterben der möglichen Erben nötig war, damit es so richtig kracht, wenn Daenerys in Westeros ankommt. Vielleicht bringen sie dann ja doch noch gewisse Buchcharaktere ein.

SPOILER für die Bücher!!                                           Aegon Targaryen

Also, sagen wir es mal so, bevor Cersei wieder heiratet erstehen die Toten der Explosion von allein wieder auf. Sie würde vermutlich noch nicht einmal Jaime als König akzeptieren. Denn das würde bedeuten, dass Macht von ihr abfällt. Und jetzt wo alle ihre Kinder verstorben sind, was - außer Jaime - hat sie jetzt noch? Nur noch ihre Macht. Und, ganz ehrlich, mir gefällt Cersei als Figur im Spiel der Throne immer mehr. Wenn sie King's Landing weiter in Brand stecken würde - vielleicht gerade dann, wenn Drogon, Viserion und Rhaegal die Stadt ein bisschen aufheizen - das wäre so cool. Unglaublich brutal - aber ein echter Wow-Moment.

Liebe Grüße

0
Kommentar von AuxiliumAngelus
20.10.2016, 14:44

Cersei ist immer eine Lannister gewesen und ist es auch während ihrer Ehe mit Robert Baratheon. Den Namen der Königsfamilie kann man sich nicht durch Heirat er"kaufen" sondern nur durch Geburt.

0

Die Frage nach der rechtmäßigen Thronfolge ist in einem solchen Fall immer relativ schwer zu beantworten, da die regierende Dynastie ja selber festlegt, wer der rechtmäßige Herrscher ist. Man könnte ja zum Beispiel behaupten, dass Thommen oder auch Robert gar keine Legitimation als Herrscher haben/hatten, da sie keine Tragaryens sind. Da allerdings nach Thommens Tod, das Haus Baratheon offiziell ausgestorben ist, gehört der Thron quasi niemandem und somit ist es auch nicht offiziell geregelt, wer der rechtmäßige Thronfolger ist. Cersei beansprucht den Thron einfach für sich und könnte somit einfach festlegen, dass sie als alleinige Herrscherin auch ohne Mann regieren darf. Sie ist sowieso momentan die mächtigste Person in Kings Landing, also wer sollte sich ihr schon in den Weg stellen. Hoffe ich konnte deine Frage beantworten, LG LuckyLuca.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliceVonKrolock
22.07.2016, 14:38

Danke Dir!

Naja, wenn man es genau nimmt, dann hat in Westeros niemand, der alle sieben Königlande beherrschen möchte, einen Thronanspruch. Aegon I Targaryen hat Westeros erobert, davor gab es eben nur die sieben, einzelnen Königreiche und Robert Baratheon hat den Thron von Aerys II Targaryen erobert. Joffrey und Tommen "Baratheon" haben allerdings wirklich kein Recht auf den Thron, weil sie eigentlich/inoffiziell B*starde sind. Im Prinzip waren die letzten beiden "rechtmäßigen" Könige schon Lannisters.

Das könnte sie tatsächlich, ist in Dorne ja auch so. Aber dann würden sich sechs Königslande gegen sie auflehnen, weil Dorne das einzige 'Königreich' ist, in dem Frauen in der 'Thronfolge' nicht anders behandelt werden, als Männer. Siehe zum Beispiel den Norden, der mit Jon Snow einen B*stard über eine rechtmäßige Stark-Tochter stellt. Und die Lannisters wären in einem solchen Angriffsfall Cerseis einzige "Verbündete". Aber die Lannisters sind - genau wie die anderen Häuser, die am Krieg der fünf Könige beteiligt waren - arg geschwächt. Aber die Tyrells und Martells, die sie gegen sich hätte, sowie die Targaryens (bzw. Daenerys Targaryen) haben noch ihre volle Stärke, welche gerade bei den Tyrells nicht zu unterschätzen ist (mit Daenerys Streitkräften dürfte man sich in Westeros nicht  so auskennen; also mit den Unsullied (ich vergesse immer den deutschen Begriff) und den Dothraki). Dennoch wären die Lannisters vermutlich schon nur gegen die volle Streitmacht der Tyrells unterlegen. Cersei ist nicht dumm, sie weiß das. Und wegen einer solchen "Kleinigkeit" wird sie nicht ihre ganze Macht riskieren, das würde ziemlich OOC (out of character) werden.

Aber im Sommer nächten Jahres werden wir es ja wissen :)

0

Theoretisch wäre dann Jamie Lannister König.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliceVonKrolock
28.06.2016, 00:10

Danke für Deine Antwort.

Stimmt, in der Serie ist er ja nicht mehr in der King's Guard. Möglich wäre es also. Naja, spätestens in einem Jahr wissen wir's.

0
Kommentar von LuckyLuca9
22.07.2016, 13:37

Naja das wäre er nur, wenn Cersei ihn dazu ernennt, schließlich sind die Lannisters ja eigentlich nicht das herrschende Haus und Cersei beansprucht den Thron einfach für sich.

0
Kommentar von Frmtz
22.07.2016, 14:09

Ja, nur angenommen man gehe von Joffrey in der Thtonfolge aus und ließe die Baratheons weg.

0
Kommentar von Frmtz
22.07.2016, 14:09

*Targaryens

0

Was möchtest Du wissen?