Frage von RautenMiro,

Frage zu Elterngeld

Warum wird beim Elterngeld in meinem Bescheid auch noch anteilig die WK Pauschale abgezogen von meinem NETTO!!!! Völlig unverständlich ist das richtig? Also ich meine die Darstellung meiner Nettogehälter und davon ziehen die 76 eur mtl. ab... x 67% ist schließlich auch über 50 EUR weniger Elterngeld unfair finde ich das

Hilfreichste Antwort von Erasco91,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es ist vielleicht unfair, aber leider korrekt. Hier ein Auszug aus § 2 Abs. 7 BEEG : "Als Einkommen aus nichtselbstständiger Arbeit ist der um die auf dieses Einkommen entfallenden Steuern und die aufgrund dieser Erwerbstätigkeit geleisteten Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung in Höhe des gesetzlichen Anteils der beschäftigten Person einschließlich der Beiträge zur Arbeitsförderung verminderte Überschuss der Einnahmen in Geld oder Geldeswert über die mit einem Zwölftel des Pauschbetrags nach § 9a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe a des Einkommensteuergesetzes anzusetzenden Werbungskosten zu berücksichtigen."

Kommentar von samone,

Hallo, scheint ja richtig aber dieses Amtsdeutsch.

Kommentar von Erasco91,

Das heißt auf gut Deutsch eigentlich: Bruttolohn - Steuern/Sozialversicherungsbeiträge = Nettolohn - Arbeitnehmerpauschbetrag für einen Monat (920 Euro : 12 Monate = 76 Euro) = Bemessungsgrundlage des Elterngeld

Antwort von RautenMiro,

So vielen Dank für die tollt Antwort, ist zwar nur eine gekommen, aber die war halt korrekt, da ich die Mühen des guten Schreibers belohnen möchte und er seinen Stern bekommt antworte ich einfach mal selbst

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten