Frage von CMFan338, 82

Frage zu einer Lehrerin bezüglich einer Sache....?

Hallo ihr Lieben!

Also um das ganze hier kurz zu fassen, ich bin weiblich, 19, gehe noch zur Schule und leide an Depressionen, Selbstmordgedanken, SVV, Panikattacken... also dem vollen Paket. Die Gründe sind jetzt mal völlig egal, jedenfalls geht es darum dass wir eine Lehrerin haben die neben ihrem Lehrerberuf als Psychotherapeutin arbeitet. Und wir müssen bald alle ein 25 minütiges Referat zu einem Zeitungsartikel halten und ich habe ihr eben erzählt ich schaffe das nicht zu machen wegen Panikattacken.

Morgen muss ich mit ihr in ihrer Freistunde reden über das Referat... und nun habe ich echt Angst weil sie ja Therapeutin ist... Ist es möglich dass sie von meiner Depression weiß? Also mehr als nur von meinen Panikattacken? Ich möchte eigentlich echt nicht mit ihr über sowas reden.. wobei ich echt zurzeit viele Selbstmordgedanken habe. Kann sie davon wissen? Und wenn ja, wie? Trage öfters einen Verband um mein Handgelenk um meinen Unterarm zu covern weil ich dort Narben und Wunden habe wenn ich mich mal stark ritze...

Bitte um ehrliche und ernste Antworten! Bedanke mich schon mal und wünsche euch einen schönen Abend :)

CMFan338

Antwort
von DieWahrheit1984, 41

Du solltest dich wirklich mit dem Gedanken vertraut machen professionelle Hilfe aufgrund deiner Depressionen und Panikattacken in Anspruch zu nehmen.

Oder willst du so weiterleben? L.G.

Antwort
von LittleMistery, 49

Rede mit deinem Therapeuten darüber.

Antwort
von Nordstromboni, 31

Therapeuten sind keine Hellseher.

Die kann höchsten durch dein Verhalten eine Gewisse Ahnung haben.

Antwort
von Stardusthorse, 48

Ixh denke nicht,  dass sie das merkt, wenn du ihr nicjt zu auffällig deine Arme unter die Nase reibst ;)

Und wenn sie es rausfindet, dann wird sie dir höchstens raten zum Therapeuten zu gehen...

Gute Besserung  :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten