Frage von aidenl, 134

Frage zu einem Gefängnisausbruch?

Hallo ,

Wenn einer aus dem Gefängnis ausbricht der für 13 Moante (z.B) verurteilt wurde und ausbricht (IN DE) läuft seine haftzeit weiter?

Also er muss 13 Monate in den bau. Verschwindet 1 Monat. Muss er dann nurnoch 12 Monate sitzen ?

MfG

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von toomuchtrouble, 66

Entgegen landläufiger Meinung ist Flucht, wenn nicht eine weitere Straftat begangen wird, nicht strafbar. Ein Gefängnisausbruch ohne Begehen einer Straftat wie Sachbeschädigung, Diebstahl, Freiheitsberaubung, Widerstand gegen die Staatsgewalt ist kaum denkbar.  Die "freien" Tage muss der Ausbrecher allerdings in jedem Falle nachsitzen und seine Chancen auf vorzeitige Entlassung dürften geringer sein als vorher.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gef%C3%A4ngnisausbruch#Recht

Antwort
von Ronox, 35

Natürlich nicht. Die Strafe wird ab dem Ausbruch unterbrochen (genauer: ab dem darauffolgenden Tag). Den Strafrest läuft weiter, sobald er wieder gefasst wird. Allerdings kann er sich mit einem Ausbruch die Chance auf eine frühzeitige Entlassung verbaut haben. Daneben kann sich die Gefängnisstrafe verlängern, wenn er z.B. durch die Flucht weitere Straftaten begangen hat (Sachbeschädigung, Geiselnahme o.ä.).

Antwort
von JuraErstie, 33

Wenn einer alleine ausbricht, dann ist das nicht strafbar. ALLERDINGS: §121 StGB (Gefangenenmeuterei) dürfte spannend werden. Wenn einer der Punkte erfüllt wird, dann ja. Dafür müssen jedoch zwingend mehrere Personen gemeinsam ausbrechen.

Antwort
von Aliha, 51

Wenn er zu 13 Monaten verurteilt wurde, so muss er 13 Monate absitzen. Wenn er davon 6 Monate "auf der Walz" war, dann muss er diese 6 Monate natürlich nachbrummen und mit vorzeitiger Entlassung ist dann auch nichts mehr. Im Gegensatz zu hier geposteten anderen Behauptungen ist Flucht aus einer JVA per se keine Straftat.

Antwort
von osnagerrit, 49

Nein er muss die volle Strafe dann noch absitzen. Aber was meine beiden Vorredner fälschlicherweise mit der Verlängerung der Haftzeit behauptet haben, ist in Deutschland nicht der Fall.

Ein Ausbruch an sich, solange kein Sachschaden entsteht, ist nicht strafbar, weil das Streben nach Freiheit ein natürlicher menschlicher trieb ist.

Kommentar von aidenl ,

Danke für deine Antwort. Und endlich einer der Ahnung hat:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community