Frage von Machtgarnix, 55

Frage zu Down-Size Benzinern?

Habe mir vor 2 Jahren ein neues Auto mit diesen Downsize-Motoren (1liter, 3 Zylinder, 100PS) gekauft und halte das Motörchen immer zwischen 2500 und 3000 Touren. Vor ein paar Tagen hatte ich eine Diskussion mit einem Bekannten, dass ich den Motor auch mal "frei" fahren muss, also ab und zu mal so mit Vollgas über die Autobahn brettern, sonst würde es irgendwann kaputt gehen. Ich kenne das noch von älteren Autos, dass die sowas noch gebraucht haben. Ist das bei den modernen Autos immer noch der Fall? Ich denke dass nicht, oder doch? Achja, Ölsorte 5W-20 (Spezialentwicklung von Ford und Castrol) muss ich leider fahren, wegen der Garantie.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 15

Also das mit den Miniaturmotoren mit viel Leistung geht immer auf die Laufleistung man sagt 5-7 % des Hubraum an PS ist gesund darüber wird der Motor nie alt bzw das Fahrzeug nicht viel am Km leiten können  und das das Ding schon bei 10 % ist wird es fast nicht die 100.000 KM schaffen und wen danach der Motor  hinüber sein, den schon ab 12 % fangen Rennmotoren und Motorradmotoren an ab 15 % reine Rennmotoren die nach jedem Rennen überholt werden müssen  . 

Kommentar von Machtgarnix ,

Und was, bitte schön, hat dieser Beitrag mit meiner Frage zu tun? Weißt du, ob es schädlich ist, den Motor dauerhaft bei 2500 - 3000 zu halten, oder nicht?

Antwort
von Startrails, 29

Nun, ich sage mal so - es kann nicht schaden sofern der Motor nicht kalt ist, aber zwingend erforderlich ist es nicht mehr. Mach lieber ne "Schlammspülung" mit beim Ölwechsel - das ist sinnvoller ;-)

Kommentar von Machtgarnix ,

Das macht schon meine Werkstatt bei jeder Jahresinspektion

Antwort
von Blas4me, 37

Schaden tut es auf jeden Fall nicht. Der Motor freut sich wenn er mal ordentlich durchgepustet wird

Kommentar von Machtgarnix ,

denk ich auch, aber wird es dem Motor schaden, wenn ich es nicht mache?

Kommentar von fiwaldi ,

So lange du nicht überdrehst und die Temperatur OK ist -- no Problem

Kommentar von Blas4me ,

Wenn der Motor NIE über 5000 Umdrehungen gefahren wird, könnte das durchaus einen "Schaden" machen. Einen Kapitalen Motorschaden wirst du natürlich nicht Bekommen

Kommentar von Machtgarnix ,

Leider besitze ich kein Bleifuß ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten