Frage von OnePexel1, 40

Frage zu diesem Paragraph?

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
§ 24 Freie Benutzung
(1) Ein selbständiges Werk, das in freier Benutzung des Werkes eines anderen geschaffen worden ist, darf ohne Zustimmung des Urhebers des benutzten Werkes veröffentlicht und verwertet werden.
(2) Absatz 1 gilt nicht für die Benutzung eines Werkes der Musik, durch welche eine Melodie erkennbar dem Werk entnommen und einem neuen Werk zugrunde gelegt wird.

Das heißt doch, dass ich Videos von anderen Youtubern in meinen eigenen benutzen darf oder?

Danke schonmal im Vorraus

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Youtube, 25

Nein!

Das ist so ein typisches Beispiel, wo ein unvoreingenommener Leser den Wortlaut des Gesetzes leider völlig anders versteht als ein Jurist.

Gerichte beurteilen fast jede Verwendung eines Werks zur Schaffung eines neuen Werks als "Bearbeitung" nach §23 UrhG. Und bevor du eine "Bearbeitung" veröffentlichen darfst, muss der Schöpfer des ursprünglichen Kunstwerks dieser Veröffentlichung zustimmen.

Eine "Freie Benutzung" nach §24 UrhG ist nach ständiger Rechtsprechung eigentlich nur dann gegeben, wenn das Ursprungswerk so sehr verfremdet wurde, dass es gar nicht mehr erkennbar ist.

Schönes Beispiel, dass der Bundesgerichtshof entschieden hat: Selbst wenn du eine Karikatur einer Statue zeichnest, ist das eine "Bearbeitung" und keine "freie Benutzung".

Den Artikel 24 UrhG kannst du getrost vergessen. Der kommt nur in ganz wenigen Einzelfällen zum tragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community