Frage zu dem Polizeieinsatz in München gestern - Geht um die Kleidung der Polizei?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entgegen der bisher falschen Antworten kann ich dir sagen wie das zustande kommt. Das sind schlichtweg SEK/MEK Beamte. Diese werden wenn benötigt, abgerufen. Es gibt spezielle Erlasse die Regeln, dass sich Beamte des SEK's in einem gewissen Umkreis zur Dienststelle aufhalten müssen wenn sie Bereitschaft haben. Diese fahren dann so wie sie sind los. "Alles und jeder" wie andere es schrieben, wurden gestern nicht in den Einsatz geschickt. Es waren laut Medien lediglich 2300 Beamte. Das ist keine große Zahl wenn man berücksichtigt wie viele Beamte der Freistaat Bayern unterhält. "Alles und jeder" wird in den Dienst geholt wenn Polizei Alarm ausgelöst wird. Ich denke, dass das gestern nicht der Fall war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WDHWDH
23.07.2016, 20:53

40 Beamte kamen von der österreichischen COBRA-sie wurden eingeflogen!

0
Kommentar von Szwab
24.07.2016, 20:49

Und was möchtest du mir damit sagen?

0

Gestern war Großeinsatz, da wurden alle Polizisten in München und Umland aktiviert, auch wenn sie gerade frei hatten.

Übrigens wird die Polizei in Bayern gerade mit einer neuen (blauen) Uniform ausgestattet. Daher sah man gestern sowohl Einsatzkräfte mit der neuen dunkelblauen Überzieh-Weste als auch scheinbar ungeschützte - die trugen noch das alte Unterzieh-Modell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestern wurden alle verfügbaren Beamten benötigt. Auch Polizisten, die bereits Feierabend hatten wurden zum Einsatzort beordert. Sogar Polizisten aus umliegenden Bundesländern kamen zur Verstärkung. Zusätzlich wurde die GSG9 eingeflogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Großeinsatz
Alle Polizisten im Umkreis mussten kommen
So schnell wie möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?