Frage von karinlove, 18

Frage zu dem Klavierstück „Renesmee Lullbaby“?

Also ich spiele noch nicht so lange und bin hier gerade echt am verzweifeln :(

Der rot eingekreiste Akkord: So weit reicht meine Hand nicht. (siehe Bild) Was soll ich machen, um den Akkord richtig zu spielen? Darf ich dann ausnahmsweise beide Hände nehmen? Oder gibt´s eine andere Lösung? Vilt. irgendwas mit Pedal?

Die letzte Note im Stück (blau eingereiste Note): Das ist ein d in der Subkontraoktave oder?

Weil ich gerade Sommerferien habe, habe ich keine Möglichkeit meinen Klavierlehrer zu fragen, deshalb die Frage hier. Schon mal vielen Dank im Voraus :D

Antwort
von matrix1984, 4

Hierbei handelt es sich um Arpeggios. Das heißt, dass die Akkorde mit dem Arpeggio-Zeichen von untern, der Reihe nach gespielt werden. In deinem Fall (rot eingekreist) C G C E schnell als 32tel

Siehe auch: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Arpeggio

Antwort
von sim46, 9

Du solltest deine rechte Hand dazunehmen und das E oder auch das C damit spielen. Und die blaue Note ist E1 :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community