Frage von Criistal, 20

Frage zu Ausbildung und Altersgrenze?

Ist das eine gute Idee wenn ich erst mal mit 18J. Arbeiten gehe da ich zurzeit keine Lust auf die Schule habe und Erst nächstes Jahr wieder anfangen möchte und bis 23 meine Fachabi fertig hab, danach möchte ich gerne als Automobilkaufmann eine Ausbildung machen, wäre das schlimm wenn ich erst mit 23 anfange ?

Antwort
von blackforestlady, 9

Firmen nehmen lieber jüngere und motivierte Leute. Je älter Du wirst umso schwieriger wird es für Dich. Wenn der Lebenslauf Lücken aufweist, bekommt man meistens keine Chance. Da es immer gleichzustellen ist, da man mit einem faulen Mitarbeiter nicht gerne zusammen arbeiten will.

Antwort
von LonelyBrain, 20

Schlimm --- naja relativ. Dann biste halt ziemlich alt wenn du mit dem arbeiten anfängst. Spielt ja auch alles z.B. bei der RV ne Rolle.

Je früher du richtig durchstarten kannst desto besser. Nur weil du kein Bock hast jetzt zu arbeiten ist Blödsinn - dann machst dus nämlich nie.


Antwort
von paezu8, 7

Nun ja ich weiss nicht ob das eine gute Idee ist. Denn bei deiner Bewerbung wird ja dann stehen das du eine gewisse Zeit nicht zur Schule gegangen bist. Oder sonst keine Arbeit verrichtet hasst. Und wenn du dies nicht erwähnst wird der Arbeitgeber sicher nachfragen was du in dieser zeit gemacht hasst.

Antwort
von Nordseefan, 12

Schlimm ist es nicht.

Aber WAS willst du arbeiten? Stellen ohne Ausbildung sind nicht allzugut bezahlt und auch schwer zu finden.

Kommentar von IchBinKeule ,

mc donalds nimt immer ungelernte kräfte, fragt sich halt nur wers machen will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community