Frage zu ALG1 - Sperre ja / nein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab grad beim AA angerufen..da dort noch kein Jahr zwischen war, kann es sein, dass eine 12-wöchige Sperre eintritt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich das Risiko, das jeder Arbeitnehmer eingeht. Sonst könnte er ja nie die Stelle wechseln.

Du musst der Arbeitsagentur nur belegen, dass du den Arbeitsplatzwechsel geplant hattest. Dafür hast du ja deinen Arbeitsvertrag.

Der vorherige AG ist verpflichtet, die Arbeitgeberbescheinigung zeitnah auszufüllen und zurück zu senden. Das solltest du also schnellstens in die Wege leiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es zählt der letzte Arbeitgeber. Du bist ja von einem JOb zu einem job gewechslet.

Ob der Kündigungsgrund eine Rolle spielen kann weiß ich jetzt nicht, denke aber nicht. Da müsstest du dich schon sehr grob fahrlässig verhalten haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja durch deine Kündigung der alten Stelle keine Arbeitslosigkeit verursacht und das du nun beim neuen AG gekündigt wurdest, ist ja nicht deine Schuld. Daher hast du nichts zu befürchten.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung