Frage zu Abzock-Abo auf Handy?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei mir hat „MaxLure!“ von „Com Codes 1, Inc.“ zugeschlagen.

Wer wissen möchte wie der Trick funktioniert:

http://www.heise.de/ct/artikel/Inkasso-auf-Fingertipp-1102753.html

Übrigens: Wer das Abo nicht selbst abgeschlossen hat, bei dem hat der
Provider die Rufnummer an den Drittanbieter aufgrund der MSISDN
weitergegeben. Dadurch kann das ganze unbemerkt und sekundenschnell im
Hintergrund geschehen und ist eine Verletzung des Datenschutzes. Der
Provider darf die Rufnummer nicht ohne Einfilligung weitergeben! Die
Abzocke wird dadurch erst vom Provider (z.Bsp. Telekom,Vodafone,
Medion,mobilcom-debitel. ect.) ermöglicht. Davon abgesehen ist es
Betrug/Diebstahl durch den Drittanbieter („MaxLure!“ bzw. „Com Codes 1,
Inc.“ und Konsorten). Jeder der wirklich kein Abo abgeschlossen hat,
sollte daher Anzeige bei der Polizei erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rückbuchungen erfolgen über deine Bank, nicht über dubiose Anbieter. Geh zu deiner Bank und laß das Geld zurück buchen! Das geht 6 Wochen lang, falls die schon mal abgebucht haben.

Dann würde ich mich an eine Verbraucherzentrale wenden. Die haben eine Rechtsabteilung, kostet 3€ eine Beratung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als aller erstest MÜSSEN sie dir in der 2 Wochen Frist das Geld zurückgeben. GGF wirklich an die Cops wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migu12
24.01.2016, 17:03

Jap.. ich warte noch auf die nächste Mail von denen. Aber sollte da nichts mehr kommen, dann werde ich wirklich eine Anzeige schreiben und das Vorgehen bei der Verbraucherzentrale melden.

1