Frage von Traiiiox, 245

Frage wegen Wirtschaftsflüchtlingen?

Also ich verstehe eine Sache i-wie nicht und würde mich freuen wen jemand mir eine Antwort geben könnte also momentan kommen ja viele Kriegs und Wirtschaftsflüchtlinge aus allen verschiedenen Ländern was ja auch eigentlich kein Problem ist nun stelle ich mir die Frage warum sich so viele Ausländer über Wirtschaftsflüchtlinge beschweren ich meine warum sind Ausländer nach Deutschland gekommen weil man hier ein besseres Leben führt und bei Wirtschaftsflüchtlingen ist das ja nochmal viel härter i-wie verstehe ich das nicht und zu sagen das Deutschland zu voll ist stimmt absolut nicht in Deutschland gibt es genug Platz!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von joni0099, 56

Achja Wirtschafts und Kriegsflüchtlinge... Deutschland ist natürlich nicht voll. Ich finde es nur problematisch den Begriff Wirtschaftsflüchtling zu definieren.. Danach sind ja auch Menschen, in deren "Heimat" es keine Arbeit oder kein Essen gibt und die am verhungern und verdursten sind auch "die bösen" Wirtschaftsflüchtlinge, obwohl deren Leben genauso bedroht ist... "Assis" und "Schmarotzer" sollte man natürlich abschieben aber dass könnte man ja bei deutschen auch mal machen ;)
Noch Fragen?

Kommentar von Pr1nzAlbert ,

Würde so wie du dir das vorstellst Deutschland alle aufnehmen denen es in ihrer Heimat mies geht, wäre Deutschland binnen kurzer Zeit in einem Zustand wie Afghanistan, Eritrea oder Somalia.

Kommentar von joni0099 ,

Ich habe nie gesagt dass wir alle aufnehmen sollten, ich wollte nur zum Ausdruck bringen das wirtdchaftsflüchtlinge keine Menschen sein müssen , die aus ihrer Heimat fliehen weil sie sich kein Auto leisten können!

Kommentar von Nunuhueper ,

Joni0099,

Warum schreibst Du in Anführung "Heimat"? Ist das jetzt schon ein politisch inkorrekter Begriff?

Bei den gesundheitlichen Checks hier sind noch keine mangelernährte Flüchtlinge registriert worden.

Das mit den Autos kommt noch, aber erst nach der Führerscheinprüfung, die Kosten übernimmt der Staat.

Kommentar von joni0099 ,

Jeder der an der "Ausbeutung " aktiv oder passiv mit macht darf sich dann auch nicht beschweren, das es Menschen schlecht geht! Mein Handy , mein Computer , mein meisten Anziehsachen.... alles was nicht von den best bezahlten Menschen zusammen geschraubt wurde.

Kommentar von joni0099 ,

Guten Abend, ich kann auch ehemalige Heimat schreiben wenn sie jetzt in Deutschland leben. Das kann ich leider nicht bestätigen. Von den Kriegsflüchtlingen werden wahrscheinlich weniger Unterernährt sein, da man sich natürlich auch erstmal die Schlepper leisten können muss... Das der Staat die Führerschein kosten übernehmen wird, halte icj dahin gehend schon für undenkbar!

Antwort
von Khaleesibored, 89

Um auf einen Teil Deiner Frage zu antworten: Einige finden, dass es Wirtschaftsflüchtlinge nicr nötig haben, zu fliehen, da keine akute Bedrohung für sie besteht, sondern ihnen nur finanziell oder jobmäßig mies geht. Deswegen wollen die meisten Leute vorrangig Kriegsflüchtlinge aufnehmen. 

Antwort
von wfwbinder, 67

Was wir brauchen ist:

1. Eine klare Unterscheidung zwischen Kriegsflüchtlingen und Asylantragstellern.

2. Bei den Antragstellern für Asyl eine Unterscheidung, zwischen denen, die einen wirklichen Asylgrund (Verfolgung) haben und denen, die das nicht haben.

3. Kreisflüchtlinge sind durch die Genfer Flüchtlingskonvention geschützt.

4. Verfolgte Menschen (Verfolgung aus religiösen, politischen, oder anderen Gründen) durch unser Asylrecht.

5. Alle anderen sollten wir entweder zurückschicken, oder prüfen, ob wir sie gebrauchen können.

6. Flüchtlinge, also Menschen die wir einfach aus der Not retten, kann man unter den Grundsätzen zu 5. das Angebot machen bei uns zu bleiben, oder sie gehen zurück, wenn die Gefahr beendet ist.

Kommentar von Traiiiox ,

Mir ist völlig bewusst das Kriegsflüchtlinge Vorrang haben aber Zusagen das man Wirtschaftsflüchtlinge ohne zu zögern sofort wegschicken sollte ist falsch

Kommentar von wfwbinder ,

Natürlich nicht sofort. Wir müssen ja erst prüfen, ob wir sie hier eingliedern können.

Antwort
von 1988Ritter, 81

Also....

  1. wir haben sehr wenig Kriegsflüchtlinge
  2. wir haben sehr viele Wirtschaftsflüchtlinge

Wirtschaftsflüchtlinge sind Personen die in ihrem Herkunftsland schon nichts erreichen konnten, und die sich jetzt hier nach Europa begeben, um innerhalb des europäischen Marktes zu finanziellen Vorteilen zu gelangen.

Dabei haben deutsche Behörden innerhalb des Aufnahmeverfahrens festgestellt, dass diese Personen zum überwiegenden Teil weder Schul- noch Berufsausbildung haben. Wir haben also eine Vielzahl von ungebildeten und unausgebildeten Menschen ins Land bekommen.

Dadurch das wir schon selber 7,5 Millionen HartzIV-Empfänger haben, und ca 2,5 Millionen arbeitslose Menschen, sind hier rund 10 Millionen Menschen auf Arbeitssuche. Deren Erfolgschancen werden jetzt durch die Wirtschaftsflüchtlinge in unqualifizierten Bereichen nochmals verringert.

Es entsteht daraus ein Sozialneid, was letztendlich dazu führt, dass der soziale Friede im Land gefährdet ist.

Kommentar von Traiiiox ,

7,5 Millionen Harz4 Empfänger waaaas?! Und 2,5 Millionen Arbeitssuchende die sich nicht mit Putzjobs zufriedenstellen es soll jetzt nicht falsch klingen aber Wirtschaftsflüchtlinge würden sich über Putz Jobs freuen natürlich nicht alle aber der Großteil

Antwort
von marylinjackson, 29

Deine Frage ist völlig unverständlich :

"..nun stelle ich mir die Frage warum sich so viele Ausländer über Wirtschaftsflüchtlinge beschweren..."

Wir sind nicht verantwortlich für schlechte Wirtschaft in fremden Staaten. 

Jedes Land ist souverän. Es wäre eine Einmischung in innere Angelegenheiten dieser Staaten.

Alle Staaten haben Einwanderungsbestimmungen, wir auch.

Antwort
von Nunuhueper, 45

Wieviel Platz siehst Du für Wirtschaftsflüchtlinge, das verrate mal uns hier.

Was für Dich kein Problem ist, wenn 
"momentan ja viele Kriegs und Wirtschaftsflüchtlinge aus allen verschiedenen Ländern kommen", ist ein sehr großes Problem für den Staat.

Du irrst Dich, wenn Du meinst, jeder kann einfach nach Deutschland einreisen, um  sich hier ein besseres Leben einzufordern.

Asylgründe werden geprüft, und so lange wird für den Asylanten gesorgt. Das dauert oft viele Monate, auch Jahre. Falschangaben werden nicht geahndet. Was ist für Dich nicht zu verstehen? Die vielen Ausländer,  verstehen das sehr wohl, nur Du offenbar nicht.

Das Asylrecht gibt jedem Land auf der Welt das Recht, Schutz den Asylanten zu gewähren. Umgekehrt gibt es weltweit nicht dem Asylsuchenden das Recht, sich das Land seiner Wahl zu bestimmen.

Kommentar von Traiiiox ,

Mir ist völlig bewusst das das eine immense Herausforderung für den Staat ist dennoch finde ich es falsch zu sagen Kriegsflüchtlinge rein und Wirtschaftsflüchtlinge raus

Kommentar von Traiiiox ,

und was ist das den bitte für eine Frage soll ich dir jetzt etwa sagen wir können noch X Millionen Flüchtlinge aufnehmen Kopf anmachen bevor du was schreibst!

Kommentar von Nunuhueper ,

Die Frage hast Du gestellt. Denk mal darüber nach, bevor Du was schreibst.

Kommentar von Traiiiox ,

Ich habe geschrieben es gibt Platz und nicht wie viel Platz gibt es noch ich habe um das Thema Platz keine Frage gestellt les die meine frage nochmal durch

Kommentar von Nunuhueper ,

Lies selbst alles noch einmal in Ruhe.

.  Erst redest Du von "genug Platz", dann "wir können x Millionen aufnehmen" . Du fragst, warum sich denn Ausländer  über Flüchtlinge beschweren...

Wirklich, das ist nicht verständlich.

Kommentar von Traiiiox ,

Um deine Fragen aus meiner Sicht zu beantworten

Es gibt genug Platz für Wirtschaftsflüchtlinge in Deutschland natürlich kann ich dir keine Zahl nennen aber ich kann dir sagen das die Meisten Wirtschaftsflüchtlinge über jeden Job glücklich sind da sie in ihrer Heimat nicht die Möglichkeit haben arbeiten zu gehen es aber gerne machen würden es gibt in Deutschland genug Jobs für die sich ein Deutscher zu schade ist das klingt jetzt vielleicht so als wäre ein deutscher mehr wert aber das meine ich so nicht!

Natürlich ist es eine immense Herausforderung aber es ist machbar

Mir ist schon bewusst das hier nicht jeder rein und raus gehen kann

Mir ist völlig bewusst das Kriegsflüchtlinge Vorrang haben aber ich finde es falsch Wirtschaftsflüchtlinge sofort wieder heim zu schicken ich meine versetz dich doch mal in die Lage von einem Wirtschaftsflüchtling

Und als letztes Kriegsflüchtlinge sind meistens gebildete Menschen die in ihrem Land völlig zufrieden waren jedoch wegen dem Krieg flüchten müssen jetzt stell dir mal vor du bist ein Kriegsflüchtling hast Geld um dir einen Schlepper zu leisten warum sollte ich dann z.b in die Türkei wo ich in nem Zelt schlafen muss und nicht nach Deutschland wo ich vlt. Einen Deutschkurs besuchen kann um weiter zu arbeiten und mich zu integrieren

So ist es aus meiner sich aber kannst mich gerne korrigieren falls ich mich irre was ja sein kann

Kommentar von extrapilot351 ,

Du irrst Dich, das kann wirklich sein. Es ist zu kurz gedacht. Alle Konsequenzen die eine unbegrenzte Aufnahme hast Du nicht in Deinem Blickfeld.

Kommentar von Nunuhueper ,

Nein, ich habe Dir keine Frage gestellt. Du warst es.

Deine Meinung ist o. k. Aber sie ist unlogisch.

Kommentar von Traiiiox ,

wie gesagt kann sein das ich mich irre habe es am Ende ja hingeschrieben wäre toll wen du mir erklären könntest was genau unlogisch daran ist :)

Kommentar von Nunuhueper ,

Logisch ist:

unsere Wirtschaft hat diese tausendfachen Jobs für Ungelernte nicht, und die Sozialhilfe ist bald am Ende.

Antwort
von suziesext08, 52

das ist ja nun wirklich keine Raum-Frage, also: wieviel Millionen Menschen zusätzlich können innerhalb von zwei Jahren in ein dichtbesiedeltes Land wie Deutschland reingestopft werden?

Es geht vielmehr darum: warum sichern nahezu alle souveränen Staaten ihre Landesgrenzen gegen ungeregelte Einwanderung ab, und warum soll das deutsche Volk, als so ziemlich das einzige auf Erden, praktisch die gesamte Unterschicht aus allen islamischen Regionen der Erde bei sich ansiedeln, beherbergen, bewirten und auf Generationen hin alimentieren?

Also Menschenmassen, die dank ihrer Bildungsferne und sunnitischen Abgrenzugsideologie weder willens noch in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt durch volkswirtschaftlich verwertbare Arbeit zu verdienen?

Weisst du, was illegalen Invasoren an der australischen Küsten passiert? Die kommen nicht mal in Küstennähe. Oder weisst du nicht, wie das demokratischste, freieste Land auf Erden, God's own country, die USA, ihre Grenze zu Mexiko gegen illegale Migranten absichert? Meinst du, die Amis schmeissen Wattebäuschen? Vom Grenzregime der Russen, Chinesen bis zu dem der Osteuropäer ganz zu schweigen.

Kommentar von HansH41 ,

Großartig. Ich staune immer wieder über deine Formulierungskunst, Suzie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten