Frage von AngelSnow, 21

Frage wegen Vortrag halten?

Wollte fragen wie ich das umgehen kann, da ich so eine extreme Redeangst hab das ich anfangen muss zu weinen. Es hilft auch nicht wenn ich mir mit mache, ich habe schon viele Tricks ausprobiert doch keiner hat geklappt. Tja und der Vortrag ist schon am Freitag, ich habe auch leider noch nicht geschafft etwas vorzubereiten

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von TheTrueSherlock, 7

Umgehen.. Das ist schwer, eine Schule nimmt darauf leider keine Rücksicht :/ Du kannst krankmachen, aber je nach Lehrer musst du ein Attest vorbringen und eigentlich den Vortrag nachholen. Du kannst dir auch freiwillig gleich eine sechs eintragen lassen, dann würdest du das umgehen.

Allerdings: Es ist immer besser, sich der Angst zu stellen, weil nur so nimmt sie ab. Wenn du es dir einfacher machst und dir eine sechs einträgst, weichst du der angstauslösenden Situation aus und eine Vermeidung ist nie gut.

Nimm eventuell Beruhigungsmittel ein, wie es schon in den Kommentaren genannt wurde.

Wovor hast du Angst? Überlege dir die Antwort zu der Frage und überlege dann, was du dagegen konkret machen kannst. Magst du es nicht, wenn alle Schüler sitzen und du als einzige vor zur Tafel laufen musst. Denkst du dann, dass alle dich beobachten? Falls dir diese Situation Angst macht, dann gehe in der Zwischenstunde schon vor, während alle etwas reden, die Lehrer tauschen und keiner wirklich auf dich achtet. Bereite dein Zeug in Ruhe vor. Mache Atem-Techniken: Ganz tief durch die Nase einatmen und dann die Luft stoßweise und langsam durch den Mund rauspressen. Das beruhigt echt :)

Sage vielleicht zu Beginn, dass du echt aufgeregt bist. Oftmals sagen dann manche Schüler "Ach wird schon, du schaffst das!" und das baut dich auf.

Denke dir, nach der Vortragszeit (die ja eigentlich nicht so lang ist), hast du alles hinter dir. Male dir aus, wie es ist, wenn du es hinter dir hast. Wenn du das Referat mit den Worten "Danke für eure Aufmerksamkeit" oder so ähnlich beendest, alle klatschen und dir eine Rießen-Last von den Schultern fällt und die Erleichterung dich überkommt. Halte an dem Gefühl fest und steuere darauf zu. Umso mehr du erzählst, desto mehr schreitest du im Vortrag vor und desto eher kommt das Ende!

Versuche langsam zu reden, laut und deutlich. Das geht auch, wenn du echte Panik hast, du musst es nur wollen. Zwar verhaspelst du dich vielleicht, aber dann fange den Satz ruhig von vorne an bzw. sprich das Wort nochmal. Lehrer bewerten gerade den Punkt gut, wenn man echt aufgeregt ist, aber trotzdem versucht laut und deutlich zu reden. Wenn du zu schnell redest, dann verstehen möglicherweise paar Schüler etwas nicht und du kommst eher raus.

Mache dir Karteikarten und schreibe paar Stichpunkte darauf, so liest du nicht alles ab.

Ganz wichtig ist der Anfang und der Schluss eines Vortrags:
Überlege dir zu deinem Thema eine Publikumsfrage. Wenn das Thema über Klimawandel geht, dann frage zu Beginn "Was fällt euch zum Klimawandel ein?" und schreibe paar Wörter an die Tafel und erstelle somit eine Mindmap. Das hilft dir ungemein, da du somit am Anfang nicht gleich reden musst und durch die Schülerantworten du bisschen lockerer wirst.
Am Ende kannst du nochmal zu einer Diskussion/Gesprächsrunde hinführen wie zum Beispiel mit der Frage "Was tut ihr konkret gegen den Klimawandel?"

Die Beispiele sollten dir bisschen Ideen geben, wie du einzelne angstauslösende Aspekte in dieser Gesamtsituation verbessern kannst.

Liebe Grüße, hoffe das hat dir geholfen :)

Antwort
von XLeseratteX, 2

Ich kenne das selber. Ich habe auch versucht mich der Angst immer wieder zu stellen, aber gerade das hat bei mir alles immer schlimmer gemacht. Sowas muss im Kopf klick machen.
Nicht bei jedem hilft es, sich der Angst zu stellen.
Ich habe immer lieber eine 6 in Anspruch genommen.

Aber ich kann Dir leider nicht sagen, wie Du es am besten machst. Ich bin für mein Leben selber verantwortlich.
Aber ich hatte auch die Chance auf der Berufsschule ohne große Referate einen guten Abschluss zu machen. Ich habe meinen auf der anderen Schule nämlich nicht bekommen, da ich immer schlechte Noten bekam und kaum noch erschien bin. Extremes Mobbing war da aber auch mit Schuld dran. Hauptsächlich aber, weil ich die mündlichen Prüfungen nicht mitgemacht habe.

Rede mal mit jemanden darüber. Eventuell einem Lehrer oder Sozialpädagogen. Die haben bestimmt auch Tipps für Dich.

Oder Du redest mal mit den Lehrern. Ich durfte ab und zu auch nur ein Plakat abgeben ohne es vorzutragen. Habe dafür zwar eine etwas schlechtere Note bekommen, aber so was es den anderen gegenüber gerechter.
Bzw. wurde die gute Plakatnote mit der 6 für das mündliche verrechnet, sodass ich noch eine 4 (-) bekam. Je nach Lehrer eben. Manche haben ein Auge zugedrückt.

Antwort
von OreoCookie16ooo, 10

Also so geht's mir auch wenn ich ehrlich bin hat bei mir auch kaum was geklappt aber ich denk mal, dass wenn du einen netten Lehrer hast er berücksichtigen wird, dass du so starke Angst davor hast. Und du solltest dich jetzt wirklich hinsetzten total büffeln,bei mr ist das so sobald ich echt gut vorbereitet bin geht's einigermaßen. Trotzdem dann viel Glück noch ;)

Antwort
von Rennpferd100, 8

Bereite den Vortrag gut vor damit du Ahnung hast wovondu redest.  Wenn gar nicht s hilft versuch es mit Beruhigungsmittel/tropfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten