Frage von Infinityrevenge, 21

Frage wegen unklarer Pilleneinnahe nach dem erbrechen?

Hallo, also kurz um ich habe mich gestern aus einem mir unbekannten Grund übergeben. Um 22 Uhr hab ich meine Pille wie normal auch genommen. So gegen 2 Uhr bin mir nicht sicher obs paar Minuten vor oder paar Minuten nach 2 Uhr war, hab ich über der Schüssel gehangen. Danach war ich so ko das ich wirklich an alles gedacht habe nur nicht an die Pille. Klar sollte nicht passieren aber wenn's einem so dreckig geht denkt man darüber nicht nach. In der Packungsbeilage der Bellissima steht was von 3-4 Stunden aber auch nicht gewährleistet. Heute morgen um kurz vor 10, also kurz vor dem Ablauf der 12 Stunden ist mir das mit der Pille aufgefallen - ich wurde halt direkt panisch wach. Ich bin mir also nicht sicher ob die erste Pille gewirkt hat und bei der zweiten nun auch nicht. Meine Frage ist was soll ich nun machen? Das war die 17. Pille also 3 Woche. Soll ich in die Pause gehen? Soll ich das jetzige Blister zu Ende nehmen und das nächste ohne Pause anfangen? Oder die letzten Pillen nehmen und eine normale Pause machen, wenn ja könnte ich schwanger werden? Ich hoffe ihr versteht worüber ich mir den Kopf zerbreche.

Danke schon einmal im Vorraus.

Übrigens mein Frauenarzt hat heute geschlossen, hab ich auch schon probiert.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 14

Ich bin mir sehr sicher, dass du keine Angst haben brauchst, aber wenn du absolut sicher gehen willst, lass die Pause einfach aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten