Frage wegen Rettungsdienst (Arbeitsteil)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn man schnell behandelt werden muss, muss man vorangemeldet werden, damit Ärzte und Personal bereit stehen und ein Schockraum frei ist.

Bei "kleineren Sachen" wird oft auch angemeldet, aber nicht immer, da man im KH dann auch bisschen warten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung! Aber mal logisch gedacht: Du fällst vom Fahrrad und verletzt Dich. Die Rettungskräfte sind vernetzt (gehe ich von aus) und erhalten Order, wo sie Dich hinbringen. Krankenhaus A ist vielleicht völlig überlastet, Krankenhaus B hat noch Kapazitäten frei, liegt aber 3 km weiter entfernt. Dein Zustand läßt diesen weiteren Weg zu, weil nicht lebensbedrohlich....wäre das der Fall, würde Krankenhaus A Kapazitäten freimachen, sofern sofort möglich (Frau Meiers Knie-OP ist zwar angesetzt, aber noch verschiebbar....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir melden nur für den Schockraum an. Die Wunde am Knie wird ohne Anmeldung gefahren, der kann ja auch noch ein paar Minuten warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei schweren Verletzungen (Intubiert, beatment, Brandverletzungen usw.) erfolgt i.d.R. eine Voranmeldung am Krankenhaus

"kleinere" Verletzungen nimmt das Krankenhaus normalerweise an, da diese versorgt werden können, die "großen" Verletzungen binden viel Personal im Krankenhaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns ist es so, dass jede Fahrt ins Krankenhaus auf der Leitstelle angemeldet wird. Bzw. mit dieser abgeklärt wird ob das KKH noch Kapazitäten frei hat.

Dies dient

1. dazu, dass der Disponent weiß wo das Fahrzeug hinfährt

2. dazu, dass man nicht in eine Notaufnahme fährt, welche gerade nicht aufnehmen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?