Frage wegen Elternzeit/Verlängerung/Elterngeld?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du keinen Arbeitgeber hast, hast du im eigentlichen Sinne gar keine Elternzeit. Bist eben zu hause, und fertig. Mit den 300 € Elterngeld ist mit dem 12. Lebensmonat des Kindes Schluss, evtl. käme dann Landeserziehungsgeld in Frage bzw. das Betreuungsgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das bei deinem Arbeitgeber beantragen, wenn du keinen hast, musst du gar nichts beantragen. Elterngeld gibt es nur für ein Jahr oder für 2 Jahre, dann wird aber nur die Hälfte gezahlt (also nur das jahr auf zwei Jahre verteilt). 

Allerdings solltest du dich mit deiner Krankenkasse in Verbindung setzen, ob du weiter krankenversichert bist. Du bist ja nicht verheiratet und musst irgendwann deine Krankenversicherung selbst zahlen. Ich denke aber, für die 3 Jahre Erziehungszeit, für die du auch Rente bekommst, sollte das der Fall sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich weiter um dein Kind kümmern. Du bist Hausfrau (da du keinen AG hast). Elterngeld gibts dann aber keines mehr. Ihr lebt dann vom Einkommen deines Freundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung