Frage von Nadien1987, 26

Frage VW PASSAT Bj.2006?

Ist ein Diesel 2.0 140 PS, Limousine.
Kann ich da nur mit Kupplung und im ersten Gang anfahren OHNE dabei Gas zu geben?

Und wie fahre ich mit dem am Berg an?

Bin Fahranfänger habe auch im Diesel gelernt, Focus... Aber der war so einfach zu fahren, habe nie abgewürgt.

Antwort
von JanRuRhe, 8

Hallo!
VW hat in der Zeit angefangen die nicht sehr tollen Schwungmassenkupplungen zu verwenden. Keine Oder sehr kleine Schwungscheibe, das muss die Kupplung mit übernehmen. Spart Geld ( nicht für den Kunden, der Kupplungstausch kostet ein halbes Vermögen) und angeblich Verbrauch. Aber Das klassische nicht abwürgen können von Dieselmotoren ist weg. Fahre schon den zweiten Passat TDI mit dieser Technik und würge nach 150000 km immer noch mal den Motor ab. Mit meinen Mercedes- und BMW-Dieselmotoren von BJ1972-2001 nie passiert. Probier aus ob du
Damit zurecht kommst.

Kommentar von Nadien1987 ,

Wie fährt man denn damit am besten an?

Kommentar von JanRuRhe ,

Wie immer: Kupplung langsam kommen lassen bis sich das Motorgeräusch anfängt zu ändern, dann leicht gas geben und die Kupplung kommen lassen. Schlecht zu beschreiben - der VW hat weniger Spielraum würde ich sagen.

Antwort
von BrascoC, 14

Also im ersten Gang anzufahren sollte klar sein. Das ist kein LKW. Und mit etwas Gas beim Anfahren machst du nichts verkehrt. Im Grunde lässt er sich nicht viel anders fahren, als dein Fahrschulauto.

Achso. Und falls das Auto keinen Berganfahrassistenten hat, wäre es für Fahranfänger und generell besser, mit Handbremse anzufahren. Genau so wie du es halt in der FS gelernt hast.

Antwort
von Silverhead2010, 14

einen Diesel kannst du im Normalfall - außer du lässt die Kupplung "schnallsen" also du gehst zu schnell von der kupplung --- nicht abwürgen.

ja du kannst da anfahren, ohne gas zu geben, wie eben beim führerschein machen auch :-))

Ich persönlich habe im Diesel den Führerschein gemacht und habe mir dann einen Benziner gekauft. 

Somit hatte ich dann später keine Probleme, Diesel und Benziner gleichmäßig zu fahren.

Weil bspw. - was machst du, wenn du mal von der Werkstatt einen Benziner bekommst? Oder deine Eltern einen Fahrer brauchen, die aber einen Benziner haben oder du einen Freund zu was fahren sollst, oder von der Disco heim oder so...der aber einen Benziner fährt? Du solltest alles fahren können, nicht nur Diesel und nicht nur Benziner.

Kommentar von Nadien1987 ,

Das Problem ist ja ich hab jetzt nen Diesel und kann damit nicht anfahren 0.o

Antwort
von chevydresden, 11

Üben, immer wieder üben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten