Frage von Schaum, 27

Frage übers Ruhepontential (Bio)?

Ich habe gelesen, dass die Weiterleitung von Nervenimpulsen im Rahmen des Aktionspotentials ohne das Ruhepotential nicht möglich wäre. Aber warum ist das so? Kann mir das bitte jemand erklären?

Antwort
von matmatmat, 13

Wenn kein elektischer Unterschied zwischen Innen und Außen ist, wäre das sehr mühevoll und viel, viel, viel langsamer beim eingehen eines chemischen Signals langsam erst anzufangen ein elektrisches Potential aufzubauen. Gibt es ein Ruhepotential können einfach Ionenkanäle aufgehen und ... ab geht die Post.

Antwort
von voayager, 10

Eine Spannung muß doch erst einmal aufgebaut werden. Wenn man sich bewegt, dann startet man ja auch erstenmal aus der Ruhe heraus.

Würde die Nervenzelle ständig feuern, bei einer Strychninvergiftung oder bei Tetanus ist das der Fall, dann kommt es zwangsläufig zu einem mukulären Dauerkrampf, der unbehandelt tödlich endet.

Antwort
von ThomasJNewton, 9

Die Weiterleitung eines Impulses kannst du dir so ähnlich wie den Domino-Effekt vorstellen.

Das Ruhepotential kannst du dann damit vergleichen, dass die Steine senkrecht stehen.
Und das Wiederherstellen des Ruhepotential nach einem Aktionspotential mit dem Wiederaufstellen der Dominosteine.

Das Ruhepotential entspricht ja nicht dem Gleichgewichtszustand, also dem ohne Ionenpumpen.
Obwohl auch im Gleichgewichtszustand natürlich eine Potentialdifferenz besteht. Aber mit anderen Konzentrationen, und wohl auch mit einem anderen Wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community