Frage von Lili1000, 90

Frage über Nonnen?

hallo, ich habe eine todesanzeige von einer nonne gesehen jetzt habe ich fragen:

wenn jemand in ein kloster geht und dort aufgenommen wird muss diese person dann für immer nonne bleiben?

ich weiß schon das es in manchen klostern so eine zeit gibt (6 Jahre?) für die man sich verpflichtet und danach dann entscheiden kann ob man jetzt nonne sein will?

meine fragen sind eig. 2:

  1. wenn man diese zeit von 6 Jahren? fertig hat und dann nonne sein will und dann nonne wird muss man dann für immer nonne bleiben oder gibt es da ausnahmen

2.was macht man eigentlich wenn man es z.b. nach 1 Jahr schon weiß das man doch keine nonne sein will kann man dann auch frühzeitig "aufhören" als nonne.

Die Frage hat den Hintergrund das diese Todesanzeige dieser Nonne besagte das diese im 62. Jahr Nonne war (da diese Dame mit 96 starb war sie also schon Nonne mit 34 Jahren). Da habe ich mich halt gefragt wie man auf die Idee komm fast doppelt so lange Nonne zu sein als ein Leben außerhalb eines Klosters zu führen. Vor allem da ihre Aufgaben in der Anzeige standen (Landwirtschaft und Küche) und das ganze bis zum Tod...

Antwort
von Colombo1999, 62

Das hängt zum einen von der Religion, zum anderen vom Ordenskodex des jeweiligen Ordens ab. Eine Pauschalantwort kannst Du daher auf Deine Frage nicht erwarten.

Antwort
von Spezialwidde, 56

wir leben nicht mehr im Mittelalter, es wird keine gezwungen Nonne zu sein (und es zu bleiben), man kann aus dem Orden austreten und wie jeder durchschnittliche Mensch weiterleben. Man verliert dadurch selbstverständlich seine Lebensgrundlage und muss sehen wie man satt wird ;-)

Kommentar von Lili1000 ,

kann man keine ersparnisse ins kloster mitnehmen? (will eh nicht nonne werden interessiert mich nur)

Kommentar von Spezialwidde ,

Wie das heutzutage gehandhabt wird weiß ich nicht. Auf jeden Fall darf man kein eigenes Einkommen haben.

Kommentar von Lili1000 ,

kannst du evntl. den unteren kommentar beantworten

Kommentar von Spezialwidde ,

Welchen?!

Antwort
von AntwortMarkus, 49

In der Kirche gelten die selben Menschenrechte wie im Rest von Deutschland auch. Du bist da nicht inhaftiert. Wenn Du das Kloster verlassen möchtest, dann ist das deine Entscheidung.

Kommentar von Lili1000 ,

ja kann schon sein aber wenn die nonnen ja das kloster immer verlassen können wieso müssen sie erst die probezeit durchmachen? dann könnte man ja jede mit interesse als nonne nehmen und gucken wie lang sie bleibt

Kommentar von AntwortMarkus ,

Weil angestrebt wird, dass man sich genau überlegt, ob man mit dem Leben im Orden klar kommt. Es soll schon eine ernste Sache sein und keine foxe idee, die ich bei nächster gelegenheit über den Jordan werfe.

Es ist eine ernste Sache. Und ernste Sachen sollte man immer überlegen. Im Job gibt es auch eine Probezeit und dennoch kann man auch nach der Probezeit kündigen und muss da nicht bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten