Frage von BWorld50, 47

Frage über Ausbildung Lohnsteuer 2016 (Geld,Firma,Ausbildung,Bildung)?

Guten Tag,

ich muss meine Lohnsteuer von 2016 bei meiner Ausbildungstelle abgeben, allerdings habe ich die noch nicht beantragt, da ich erst spät darüber Bescheid bekommen habe. Kann ich jetzt keine Ausbildung anfangen, falls ich die Lohnsteuer 2016 nicht zum gewünschten Zeitpunkt (01.08) abgebe? Ist der so wichtig?

Vielen Dank

Gruß bworld50

Antwort
von PatrickLassan, 35

Du musst deinem Arbeitgeber deine Steueridentifikationsnummer geben. Tust du das nicht, ist er verpflichtet, die Versteuerung nach der ungünstigsten Steuerklasse (Steuerklasse VI) vorzunehmen.

Kommentar von BWorld50 ,

Hey,

danke für die Antwort also da steht ich muss meine "Bescheinigung für den lohnsteuerabzug 2016" abgeben. Kann man den auch nachreichen? Ich habe bisher nie garbeitet =)

LG

Kommentar von PatrickLassan ,

Derartige Bescheinigungen werden von den Finanzämtern nicht mehr ausgestellt, die gab es nur während der Zeit der Umstellung auf das ELSTAM-Verfahren.

Wie schon gesagt, benötigt dein Arbeitgeber die Steueridentifikationsnummer, und die solltest du eigentlich haben.

Falls nicht, frag deine Eltern, ob sie das entsprechende Schreiben des Bundeszentralamts für Finanzen noch haben oder frag beim zuständigen Finanzamt nach,

Kommentar von BWorld50 ,

Nein ich habe das leider nicht. Ich muss das beantragen. Ist es schlimm ,wenn man es nachreicht beim Arbeitgeber?

Danke

Kommentar von PatrickLassan ,

Doch, eine Steueridentifikationsnummer hat grundsätzlich jeder. Falls das bereits erwähnte Schreiben nicht mehr auffindbar ist, dann geh mit deinem Personalausweis zum Finanzamt.

Antwort
von brummitga, 34

wieso musst du die Lohnsteuer beim Ausbildungsbetrieb abgeben ?  Ich vermute, du meinst die Steuer-Nummer bzw. Steuer-ID. Die kann auch nachgereicht werden.

Oder du meldest dich beim Finanzamt und bittest um Zusendung.

Kommentar von BWorld50 ,

Hey,

danke für die Antwort also da steht ich muss meine
"Bescheinigung für den lohnsteuerabzug 2016" abgeben. Kann man den auch
nachreichen? Ich habe bisher nie garbeitet =)

LG

Antwort
von kevin1905, 16

Das Steuerjahr 2016 endet am 31.12.2016.

Vorher kann keine Einkommensteuererklärung angefertigt werden.

Oder meinst du die Steuer-ID für den neuen Arbeitgeber?

Kommentar von BWorld50 ,

Steuer ID

Antwort
von herakles3000, 7

Du must nur deinen Steuernummer und zb deine Sozialversicherung abgeben Außerdem geht es deinen Ausbildungsbetrieb nichst an was du vorher verdinst hast das geht nur dem Finanzamt was an.Dei Lohnsteuer von 2016 kanst erst am zb 2.01  2017 beim Finanzamt einreichen aber nur wen du dort auch schon Direkt Lohnsteuer bezhalst.

Antwort
von Bayern10133, 27

Denke das du dann bisdahin kein geld bekommst.

Kommentar von kevin1905 ,

Die Hauptpflicht eines Arbeitgebers ist das pünktliche Überweisen des Lohns.

Liegen die ELStAM-Daten nicht vor, wird halt nach Klasse VI mit den höchsten Abzügen abgerechnet.

Kommentar von BWorld50 ,

Kriegt man das Abgezogene irgendwann wieder zurück?

LG

Kommentar von Bayern10133 ,

aso ok danke fur die info

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community