FRAGE STEHT UNTEN?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

dir stehen insgesamt 735 € zu. Kindergeld + Bafög macht 692 € . d.h. dein Vater währ warscheinlich gar nicht mehr verpflichtet dir diesen hohen Unterhalt zu Zahlen sondern nur noch ca 50 € . Er sollte sich ans Amt wenden und eine Neuberechnung fordern.

400 € für ein Zimmer in einer WG sind heftig. Normal sind 300-350 €

Damit hättest du für dich selbst etwa 400 € zum Leben. 

Mehr bekommt ein H4 Mensch auch nicht, das ist zwar nicht für große Sprünge gedacht aber im Normalen Bereich eines Lehrlings oder Schülers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein gesamter "unterhaltsrechtlicher Bedarf" beläuft sich auf 735 Euro.

Wenn du bereits 502 Euro BAföG erhalten hast und noch Kindergeldanspruch besteht, so stehen dir zusammen 692 Euro zur Verfügung - dein Unterhaltsanspruch beläuft sich also auf maximal 43 Euro - von beiden Eltern zusammen (auch deine Mutter wäre dann anteilig barunterhaltspflichtig).

Dein Vater müsste dir ohnehin also höchstens 43 Euro zahlen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studenten müssen sich auch alles von den unten genannten 735,-- Euro kaufen, versuch mit deinen Eltern zu reden, denn nicht nur dein Vater sondern auch deine Mutter ist unterhaltspflichtig. Und du hättest ja vlt. auch zu Hause wohne bleiben können. Wenn nicht, dann kannst du dich in deiner geringen Freizeit jetzt mal um ein günstigeres Zimmer kümmern.

Wohngeld gibt es nicht, das ist im BAföG inkludiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du meinst, 400 Euro für ein WG-Zimmer zahlen zu können, dann musst du dir das fehlende Geld selbst erarbeiten.

Unterhaltsanspruch liegt für dich bei max 735 Euro inklusive dem Kindergeld, wobei beide Elternteile barunterhaltspflichtig sind, einen Freibetrag von 1300 Euro haben und nicht mehr der erhöhten Erwerbsobliegenheit unterstehen.

Deine Eltern kannst du also nicht noch mehr melken. Such dir einen Job!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuebiiiiiii
31.08.2016, 11:20

Ich kann mir keinen job suchen. Ich gehe montags bis freitags in die Schule und nach der Schule bis 21 Uhr ins Praktikum .

Samstag habe ich auch einen praktikumstag da i h dann nicht noch arbeiten gehe erklärt sich von selbst. Ich muss ja auch Luft haben um für die Schule lernen zu können. Zudem war ich in dem Zeitpunkt unzurechnungsfähig über die Wohnung zu entscheiden also hat das Jugendamt und das betreute wohnen es übernommen. Suche mir schon eine Wohnung aber leider lässt sich so schnell nichts finden

Kann ich denn nicht Wohngeld oder so beantragen ? 

Ich schaff das nicht denn der Taschenrechner kostet schon knapp 100 Euro und der ist Pflicht zudem jeweils ein Buch gebraucht 30€..

0
Kommentar von truxumuxi
31.08.2016, 11:53

Der Vater muss zahlen und tut es nicht mehr. Eltern sind verpflichter ihren Kindern Unterhalt zu zahlen bis die Ausbildung abgeschlossen ist. Noch hat die Fragesteller/in noch nicht mal einen Schulabschluss. 400 Euro sind etwas viel, wir wissen aber nicht wo das ist. In Großstädten kann das schon  möglich sein. Nicht alle wohnen auf dem Land. Da müssen sich wohl alle an einen tisch setzen. Ein Schüler muss sich keinen Job suchen, wenn die Zeit dafür nicht reicht, Vorrang hat die Schule und der Abschluss.

0
Kommentar von claudialeitert
31.08.2016, 14:50

Ohr Bafögsatz uns kindergeld dekj n fast die 735 euro höchstgrenze. Dein Vater müsste nur noch ein geringen Betrag bezahlen.

1

Meine mutter hatte auch nie unterhalt bezahlt demnach gehe ich davon aus das man es nicht einklagen kann, aber ich denke bei einem anwalt wärst du besser beraten  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine Aufstockung bekommst, dann vielleicht Wohngeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst ist der Mann/die Frau!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von truxumuxi
31.08.2016, 11:54

Wer nichts weiß sollte nichts sagen !

0

Was möchtest Du wissen?