Frage von Badboyxxddddd, 125

Frage ob dies beim Penis normal ist?

Ich war vor gut 5 Jahren beim Urologen aufgrund einer VorhautsverKLEBUNG. Am Ende der Dehntherapie meinte er  jetzt musst du nur abwarten und Iwann löst die sich von alleine. Nun hat sich immer noch nichts verändert . Was soll ich tun ?😐

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, Community-Experte für Gesundheit, Körper, Medizin, ..., 33

Servus Badboyxxddddd,

So blöd es klingt: Weiter abwarten ist eigentlich gar keine schlechte Idee :3

Laut deinen anderen Beiträgen bist du 14 Jahre alt - mit 14 ist der Penis und die Vorhaut natürlich nicht fertigentwickelt, weswegen sich da noch einiges tun kann (und auch sowas noch lösen kann)

Eine Vorhautverklebung ist - wie eine Vorhautverengung auch - bei jedem Jungen angeboren und erstmal nicht weiter tragisch und auch kein behandlungsbedürftiges Problem; das heißt, dass deine Vorhaut nicht krank ist. :)

Bei dir hat sich das Ganze einfach noch nicht gelöst - es kann sich noch von alleine lösen (die Chance dazu ist sogar recht hoch), du kannst aber auch ein bisschen nachhelfen indem du einfach die Vorhaut weiterdehnst und sie - vor allem wenn die Haut eh schon durch das Baden eingeweicht ist - einfach regelmäßig zurückziehst.

Du hast mir in deiner letzten Frage ja geantwortet, deine Vorhaut würde "nicht sehr weit" zurückgehen - kannst du mir denn sagen, ob du eher den Eindruck hast, dass sie angeklebt ist (also aussieht, als ob sie Stellenweise mit der Eichel "verwachsen wäre) oder ob sie eher zu eng ist, um sie zurückzuziehen?

Beides ist nicht wirklich schlimm - und du musst mit Beidem selbstverständlich nicht zu einem Arzt gehen, weil es (wie ich ja schon gesagt habe ^^) völlig normal ist :o

Ich persönlich würde dir einfach nochmal zum Dehnen raten und dazu, dass du deine Vorhaut beim Baden regelmäßig versuchst zurückuziehen. :)

Das wird sowohl eine Verklebung als auch eine Verengung in kürzester Zeit erledigen :o

Lg

Antwort
von MrDog, 74

Hallo Badboyxxddddd,

Sicherlich wird dir die Community bei solch einem Problem nicht wirklich helfen können.

Wende dich stattdessen an den Urologen deines Vertrauens, dieser wird dich sicherlich kompetenter beraten können, als wir, denn Ferndiagnosen sind nie besonders empfehlenswert!

Viele Grüße 

MrDog 

Kommentar von Badboyxxddddd ,

Erster netter Kommentar Danke!,
Ich meine ich bin ja noch am Anfang der Pubertät d.h mein Penis ist noch nicht gewachsen bzw erst wenige Haare an Hoden, kann sich mit der. Grösenveränderung was ändern?

Kommentar von MrDog ,

Da du dich in der Pubertät befindest, wird sich an deinem Körper sicherlich noch viel ändern, doch wie gesagt um wirklich kompetenten Rat zu bekommen, wende dich bitte an deinen Arzt! Letztendlich wirst du dadurch auch beruhigter sein.

Viele Grüße 

MrDog 

Antwort
von SaschaL1980, 30

Hallo Badboyxxddddd,

ich frage mich als erstes mal, was genau du jetzt wirklich hast. Du schreibst ja, dass du wegen einer Verklebung beim Urologen warst. Wenn das so war, verstehe ich allerdings nicht so genau, warum du eine Dehntherapie gemacht hast. Denn die bringt bei einer Verklebung eigentlich überhaupt nichts.

Kann es sein, dass deine Vorhaut damals einfach verklebt, und zusätzlich noch zu eng war? Dann würde es nämlich Sinn machen. Auch, dass er sagte, dass du wegen der Verklebung einfach abwarten sollst.

ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du deine Vorhaut weder im schlaffen noch im steifen Zustand des Penis zurück ziehen kannst, ist das richtig so?

Wenn du damit nicht wirklich Probleme hast, kannst du tatsächlich einfach abwarten. Denn eine Verklebung löst sich tatsächlich oftmals erst während der Pubertät. Und da solltest du ja gerade voll drin sein. ;)

Wenn es dich aber stört, oder du wirklich Probleme damit haben, gehe einfach nochmal zu deinem Urologen. Soviel ich weiß, kann dieser die Verklebung dann mit einem ganz kleinen Eingriff einfach lösen/beseitigen.

Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und eine baldige Lösung des "Problems".

LG Sascha

Antwort
von Yuurie, 39

Nochmal zum Arzt gehen? Von nichts tun ändert sich auch nicht viel.

Antwort
von Hopetocanhelp, 77

Noch mal zum Arzt gehen, ggf. auch ruhig mal zu einem anderen.

Kommentar von Badboyxxddddd ,

Fühle mich beim jetzigen Wohl, bei dem davor wollte der direkt operieren :( ( mit 9)

Kommentar von Hopetocanhelp ,

Deshalb meinte ich ja auch 'ggf'. Wenn du dich wohlfühlst ist doch im Grunde alles gut, dann geh einfach noch mal hin. Allerdings kenne ich mich damit nicht aus, vielleicht ist eine OP da auch einfach nötig, bei dir tut sich ja scheinbar auch nicht viel. OPs sind manchmal halt nicht zu vermeiden, bei einer Blinddarmentzündung von einem 7jährigen wird auch nicht gewartet bis der 10 ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community