Frage von Reedock, 49

Frage Internet-Anbieterwechsel aufgrund von schlechten Vertrag?

Hi,

ich habe eine Frage bezüglich des Anbieterwechsels im Bereich Internet (keine Handyverträge). Wir haben einen ziemlich miesen Vertrag (hatten meine Eltern mal früher abgeschlossen), der sehr teuer ist und ab dem das Internet ab 10GB schon gedrosselt wird......das ist wirklich ein Witz. Wir leben in einem kleinen Kaff wo der Anbieter (eigentlich ein sehr großer) nur per Funk dieses Anbietet und auch in den nächsten 1-2 Jahren sich nichts ändern wird.

Nun haben wir einen kleineren lokalen Anbieter gefunden, der bessere Verbindung ohne Drosselung für den selben Preis anbietet. Unser Vertrag läuft aber erst zum Ende des Jahres aus, kann man da irgendetwas machen?

Gruß Reedock

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Centario, 22

Normal nicht, habe in der Hinsicht noch nichts gehört. Nur habt ihr mal geprüft ob man innerhalb des Anbieters wechseln kann. Manche haben tatsächlich solche Optionen. Nur da ihr was besseres gefunden habt ist die Anfrage vielleicht überflüssig.

Kommentar von Reedock ,

Der Anbieter bietet uns lediglich eine Erhöhung auf 30GB (Telefon immer dabei) für 70€ und wir reden hier nicht von einer guten Leistungsstarken Leitung......würde es keinen anderen Anbieter geben würde ich da lieber ohne Internet leben. In manchen Straßen kriegen die Leute besseres....nur bei uns hört es auf...

Kommentar von Centario ,

Ich kenne das, habe auchmal gesucht ohne Telefon um für das Internet etwas mehr rauszuholen und hatte auch kein passendes Angebot.

Antwort
von TheAllisons, 26

Da kannst du nur warten bis der Vertrag ausläuft. Du musst nur achten, den Vertrag rechtzeitig zu kündigen, sonst kommst du da nicht raus. Die Kündigungsfrist steht im Vertrag, die musst du unbedingt einhalten.

Antwort
von Wuestenamazone, 1

Da sind die ziemlich kleinlich. Schau in deinem Vertrag nach Kündigungsfrist. Da müßte das dabei stehen

Antwort
von GravityZero, 22

Nein. Mit welcher Begründung denn? Der Vertrag wurde geschlossen und ein Grund zur Sonderkündigung liegt hier nicht vor.

Antwort
von peterobm, 27

Ja, frühzeitig kündigen. Dann kannst wechseln. Laufende Verträge kannst nicht so einfach kündigen.

Antwort
von Vyled, 8

Wenn ein Vertrag besteht, kann dieser natürlich nicht einfach beendet werden.

Da müsst Ihr am besten JETZT Kündigen und beim Lokalen Anbieter schon mal für das selbe Datum bestellen.

Antwort
von martinzuhause, 23

an verträge hat man sich erst mal zu halten. solange der anbieter alles einhält was er zugesagt hat

Antwort
von qugart, 13

Nein, da kannst du erstmal nichts machen.

Wenn dann würde nur die Sonderkündigung wegen einem triftigen Grund klappen. Das wäre zum einen ein Umzug in ein Gebiet, indem der bisherige Anbieter nicht erreichbar ist, oder aber sowas wie ien längerer Ausfall des bisherigen Anbieters.

Antwort
von Biberchen, 11

du kannst dich mit dem kleinen Anbieter in Verbindung setzten und dich erkundigen wie ein Wechsel abläuft. Ich habe vor kurzem den Telefonanbieter und auch den Stromanbieter gewechselt, in dem Fall haben die neuen Anbieter die Kündigung übernommen, so das ich mich um nichts kümmern mußte und der Wechsel verlief lückenlos. (nur mal als Beispiel)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community