Frage von zool76, 27

Frage etwas länger, deshalb in den Details?

Hallo zusammen, Wir haben vor 26 Monaten ein Tablet gekauft, welches nach 20 Monaten einfach nicht mehr einzuschalten war. Der Anbieter hat das Gerät entgegengenommen und wir haben gut 4 Wochen nichts gehört und dann anstandslos ein neues Tablet bekommen. Nun, nach 5 Monaten das gleiche Problem. Zwar neues Tablet, aber es geht wieder nicht an. Nur, wie sieht es jetzt, 26 Monate, abzüglich der 4 Wochen, wo das Gerät weg war, nun noch mit der Gewährleistung, oder Garantie aus. Ich muß ja keine neuen 2 Jahre bekommen, aber 5 Monate bei einem Neugerät ist doch auch nicht akzeptabel. Leider ist meine Frau heute beim Anbieter ohne Hoffnung weggeschickt worden. Im Internet werde ich selbst leider nicht ganz schlau. Vielen Dank

Antwort
von Midgarden, 13

Nein, die Garantie bezieht sich auf das Kaufdatum, nicht auf die Lieferung des Austauschgerätes - wenn, dann nur auf Kulanz

Kommentar von zool76 ,

Verstehen tue ich das, nur ist doch die eigentliche "Nachbesserung" auch nicht wirklich gelungen, wenn das Gerät nach 5 Monaten wieder kaputt ist. Oder?

Kommentar von Midgarden ,

Natürlich nicht, aber der Hersteller ist aus dem Schneider ;-)

Antwort
von CaptainMimbl, 11

Da du noch Garantie auf das Produkt hast muss der Anbieter dies wieder annehmen und in die Reparatur schiken(auswechseln).

Natürlich ist es wichtig das du auch eine Quitttung vorweisen kannst ohne können die nichts machen(wollen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten