frage bzgl beta blocker?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1) Sehr unwahrscheinlich, aber nicht ganz ausgeschlossen. Übelkeit ist keine typische Nebenwirkung und zeigt sich wenn überhaupt nur zu Beginn der Einnahme. Sobald sich der Körper daran gewöhnt hat, verschwindet die Übelkeit. du solltest eine andere Ursache in Erwägung ziehen.

2) Kommt auf deine Krankheit an. Aber nein, das Ausschleichen ist nicht das Problem. Aber unbehandelter Bluthochdruck erhöht das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, falls du an Bluthochdruck leidest. Aber wenn du nicht akut gefährdet bist und der Blutdruck nicht zu hoch ist, sind ein paar Wochen ohne Beta-Blocker nicht schlimm.

Aber es ist besser du gehst zum Arzt, wenn du das Arzneimittel absetzen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mal an,  du bekommst den Betablocker gegen eine bestimmte Krankheit, wie z.B. Bluthockdruck. Wenn du denkst, dass deine Symptome Nebenwirkungen des Betablockers sind, dann solltest du nicht einfach selbst das Medikament absetzen, sondern mit deinem Arzt darüber sprechen.

Es gibt viele andere Möglichkeiten, wie man Bluthochdruck behandeln kann. Dein Arzt kann dich also relativ leicht auf ein anderes Medikament umstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?