Frage von Rin3432, 28

frage bezüglich therapien?

ein Orthopäde hat mir ein paar physiotherapie und Massage stunden verschrieben( aufgrund einer fehlstellung bei meinem fuß wegen der ich in letzter zeit öfters gestürzt bin ) und die Massage , ka warum

nun habe ich schon 2 mal ne massage gehabt und habe extreme rückenschmerzen und die physiotherapie ist im prinzip für die katz ( erste Stunde nur befundung , 2. stunde auch im prinzip gar nichts

kann ich die weiteren einheiten einfach ignorieren / absagen ? (die leute dort haben meiner Mutter gesagt das wir die Therapien dann zahlen müssten , aber wenn ich von der massage schmerzen bekomme und die physio therapie nen dreck bringt warum sollte ich es weiter machen

können die einem das echt verrechnen oder bluffen die nur ( falls sie das können , werd ich dem Masseur halt drohen ihn wegen körperverletzung anzuzeigen oder so , damit er sagt das er es nicht gut findet wenn ich weiter komme )

Antwort
von Lovedragon, 11

Ich würde hier offen mit dem Massagepraktiker sprechen. Er soll Dir den Hintergrund erklären und wahrnehmen, dass Du nach der Massage Schmerzen hast. Ggf. würde ich auch eine zweite Meinung eines anderen Facharztes einholen. Die Frage ist auch was wird massiert. Der defekte Fuß?

Könnte mir vorstellen, dass es nach der Massage zu den Schmerzen kommt, da Dein Körper auf die Umstellung reagiert. Erstverschlimmerung.

Stell Dir vor Dein Fuss hat eine falsche Stellung und der Rest baut darauf auf. Die Folge ist, dass Deine Hüfte schief steht und dadurch Deine Wirbelsäule. Wird dies langsam durch die Korrektur in die richtigen Bahnen gebracht ist dies eine Umstellung für Deine Wirbelsäule, das Becken, die Beine und die Füsse.

Frag ruhig beim Arzt oder Therapeuten. Sicher werden Sie Dir gerne antworten.

Antwort
von Skoph, 5

Warum bekommst Du keine speziellen Einlagen gegen die Fehlstellung eines Fußes? Warum Rückenmassage gegen gelegentliche Stürze wegen der Fehlstellung eines Fußes? Warum keine Geduld für die Behandlung des Fußes, des Beines, des Beckens - beider Beine, beider Füße? Nur Wut - höre ich, den Schrei nach dem Fachmann, der vielleicht ganz anderes sieht und ganz anders als "geplant" behandeln will und es dann auch noch macht.... Drohungen wegen misslungener Kommunikation oder vielleicht auch mangelnder Kompetenz der TherapeutenInnen oder mangelnder Compliance des Patienten? - Vorsicht: Nicht, dass die Krankenkasse das gesamte Geld für die Therapien von Dir fordert!! - Also ich würde entweder brav weitermachen und höflich genau nachfragen oder eben alle TherapeutenInnen wechseln und freundlich neu starten: Wenn Du wirklich inkompetent oder gleichgültig oder abschätzig behandelt wurdest, dann schreibe das bitte haargenau zuerst an Deine Krankenkasse und warte ab, was man Dir antwortet. Deinen Arzt brauchst Du höchstwahrscheinlich nicht einschalten, ich kenne keinen von Patienten überschütteten Arzt, den Deine so "normale" Geschichte zu einem Telefonat oder Brief anregen würde, denn er versteht ja fachlich nichts von den Therapien.... Viel Erfolg!

Antwort
von huldave, 8

Du musst nur deinen Eigenanteil am Rezept zahlen, den muss jeder zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community