Frage von ThiageX, 27

Frage bezüglich Phsyik bzw. Sicherungskraft?

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Ich habe eine Sicherungskraft von 590 daN ausgerechnet. Das ist ja die Kraft, die man zusätzlich aufwenden muss, um das ein Körper bei einer Vollbremsung nicht nach vorne rutscht. Laut Lösung ist dies auch korrekt, allerdings ist dort eine weitere Rechnung zu sehen, bei der ich den Zusammenhang nicht verstehe.

Bei einer Reibungszahl von 0,3 müssen die Zurrgurte insgesamt eine zusätzlich senkrecht wirkende Kraft von 1966,67 daN erzeugen. FSenkrecht = Fsicherheit: Reibungszahl = 590 daN: 0,3 = 1966,67 daN.

Ich verstehe diese letzte Rechnung überhaupt nicht. Wir haben doch die Sicherheitskraft von 590 daN. Diese müssen durch Niederzurren aufgewendet werden.

Antwort
von rouven85, 13

Weil die sicherungskraft durch den reibschluss aufgebracht werden soll, ähnlich wie bei einer schraubverbindung..!

Kommentar von ThiageX ,

Ist mir leider immer noch nicht verständlich, da wir ja die Sicherungskraft haben. Wieso wird die durch die Reibungskraft geteilt um letztlich das Ergebnis nicht 19xx daN zu erhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten