Frage von crysien, 55

Frage bezüglich eines Übergabeprotokolls?

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hätte heute eine Frag. Es geht darum das Ich am 14.4 Besuch vom Vermieter gekriegt habe bezüglich eines Übergabeprotokolls für meine alte Wohnung. Es wurde vereinbart das der Schimmel im Holz (Badezimmer )behoben werden sollte vom Schreiner (zu meiner Last) , obwohl der Schimmel auch schon vom Vormieter da war und damals vertraglich festgehalten worden ist. Weiterhin sollen die beschädigten Treppenstufen repariert werden( nicht vom Tischler ), sowie die Haustürverglasung (zerkratzt). Jedoch wurde die Haustürverglasung im Übergabeprotokoll nicht erwähnt. Aufgrund von Streitigkeiten mit dem Nachmieter habe Ich Post vom Vermieter mit dem neuen (meinerseits nicht unterschriebenen)Übergabeprotokoll bekommen mit der Nachricht, das alle Tätigkeiten vom Tischler gemacht werden müssen,da Ich die Wohnung nicht betreten darf.Weiterhin wurde die Haustürverglasung einfachso hinzugefügt, obwohl es nicht aufgeschrieben worden ist.

Nun meine Frage, was könnte Ich dagegen unternehmen ?

Ich hoffe auf eine schnelle Antwort

Antwort
von dsteinigfn, 17

Du hast hoffentlich eine Rechtsschutz-Versicherung - das spart Anwaltskosten...

Ich würde Dir raten, einen Anwalt (für Mietrecht) aufzusuchen. Das erste Info-Gespräch ist meistens kostenlos. Der Anwalt kann Dich dann sofort aufklären, ob ein Rechtsstreit erfolgsversprechend oder aussichtslos ist, und was Dich das kosten würde, falls Du keine Rechtsschutz-Versicherung hast. Du kannst dann selber entscheiden, ob das für Dich rentabel wäre. Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten