Frage von KKS61, 73

Frage bezüglich Attest?

Hallo, ich hätte eine Frage bezüglich des Attestes was ich heute bei meinem Arzt bekommen habe. Und zwar hat das 2,5 Euro gekostet. Leider verstehe ich nicht, wieso es diesmal Geld gekostet hat. Ich bin jetzt 17 Jahre alt und habe es für die Fachoberschule gebraucht, aber es ist das erste Mal das ich dafür bezahlen musste. Dass Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen kostenlos sind ist mir bewusst doch wie siehts mit den Regelungen für das Attest aus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlexChristo, 43

Atteste sind - im Gegensatz zu Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen - keine Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse.

Viele Ärzte haben dann die Erstellung eines Attestes nicht abgerechnet. Jedoch entdecken viele Ärzte jetzt die Erstellung von Attesten als Einnahmequelle. Atteste sind Privatleistungen und der Arzt ist auch berechtigt, dafür Geld zu verlangen.

Antwort
von Samika68, 42

Wird ein Attest als Nachweis ausgestellt (z.B. Sportuntauglickeit u.ä.), fallen Kosten an (GoÄ VI/70) - ca. 2,30€ - die der Auftraggeber (Patient) trägt.

Man hätte Dich aber darauf hinweisen müssen, dass Kosten anfallen und diese von Dir zu tragen sind.

Kommentar von KKS61 ,

Hat der gute Mann mir überhaupt nicht gesagt. Er hat mir ein halbleeres Blatt in die Hand gedrückt und gesagt, dass ich dass den Damen an der Rezeption abgeben soll. Als diese dann von mir 2,5 Euro verlangt hat war ich stark verwirrt^^

Kommentar von Apolon ,

 fallen Kosten an (GoÄ VI/70)

Wobei wir beide aber nicht wissen, ob die GOÄ überhaupt zutrifft.

Die GOÄ ist nur für PKV-Versicherte maßgebend !

Kommentar von Samika68 ,

Ignoriere diesen Kommentar.... habe micht verlesen ;-)

Antwort
von Apolon, 17

 Dass Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen kostenlos sind ist mir bewusst doch wie siehts mit den Regelungen für das Attest aus?

Nein - nicht immer - PKV-Versicherte müssen diese selbst bezahlen.

Kann es sein, dass du PKV-Versichert bist, bzw. deine Versicherungskarte der GKV nicht dabei hattest.

Kommentar von KKS61 ,

doch Versichertenkarte hatte ich dabei.

Kommentar von Apolon ,

schau hier mal rein - da findest du die entsprechende Information:

http://www.aerzteblatt.de/archiv/67843

Antwort
von MiraAnui, 37

Attest und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist zwei paar Schuh..

ein Attest kostet meistens was... eine AU nie

Antwort
von nettermensch, 29

ist mir neu. am besten du rufst bei deiner krankenkasse an, ob das eine neue regelung ist.

Antwort
von Dickie59, 5

Hallo,

der Arzt darf lt. Gebührenordnung dir dafür eine Rechnung erstellen.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Stadtreinigung, 29

Bei Atteste entstehen immer Gebühren

Antwort
von Nakissa, 28

das habe ich auch noch nie gehört ich habe noch nie was dafür bezahlt

Kommentar von MiraAnui ,

ein Attest ist auch keine AU.. eine AU kostet auch nichts ein Attest schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community