Frage von reggaeclicker, 11

Frage an Veganer zum Thema Haustiere?

Hey. ich wollte nur fragen, was ihr anderen Veganer von der Haustierhaltung haltet. weil man sie ja theoretisch gegen ihren willen behält. (Es geht nicht nur um klassische hausetiere wie hunde oder katzen, sondern auch um tiere wir schweine, hühner etc.)

Antwort
von CoolD000, 4

Angeblich...so wenige veganer gibt es allerdings nicht und bleibt wohl entscheidung des vertriebs ob man teueres biologisch angebautes soja nimmt, oder EXTREM billiges regenwald soja.

Würdest du deine hand dafür ins feuer legen dass du ersteres isst? 

Antwort ist da bitte: Ist egal was wer macht weil meines ermessens nach alles sehr lukrativer schwachsinn ist. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Kommentar von CoolD000 ,

verzeih..sollte ein unter-kommentar werden.

Antwort
von CoolD000, 7

Hast du gewusst das der haupt-anbau grund von soja, welches auch die basis von tofu ist, auf den abgeholzten flächen des regenwaldes ist?

Das sehr viele bio bauern nur zum schein bio sind (innerhalb regulationen um den titel benutzen zu können, dürften wenige m^2 tatsächliches bio sein) und sonst so profit-trächtig wie möglich agieren? (auch auf kosten der umwelt)


Dass "tierliebe" und die klassischen freiheiten, sowie vegane Tier-ernährung je nach tier stark schädlich sind? (klassiker sind da hunde, welche absolut NICHTS mit menschlichem sozialverhalten oder veganer ernährung anfangen können)


Mach doch was du willst. Vegan kannst du dich in unserer gesellschaft nur schimpfen wenn du selbst für dich sorgst. Alles andere ist schein, um das gute gefühl der rechtschaffenheit zu bewahren. 


Solange es dir ein gutes gefühl gibt?!

Kommentar von ApfelTea ,

Was hat das Soja mit der Frage zu tun? Übrigens kommt das Soja für unseren Tofu aus Europa. Das Soja, für das die Regenwälder abgeholzt werden, landet in den Mäulern der Schweine, die DU isst. Wenn, dann informier dich gleich richtig ;)

Kommentar von Annichen2209 ,

Ich will ja nicht sagen das du falsch liegst... Aber mit deiner hasstirade hast du diese Frage gar nicht beantwortet. Vielleicht wird einfach nur eine Antwort benötigt ohne Veganer bzw Vegetarier zu sein. Rein aus interesse.

Kommentar von reggaeclicker ,

Was ist eigentlich dein Problem? Ich stelle eine Frage über Vegane haustierhalter und du kommst hier mit irgend einem Soja Müll? Soja für Produkte im Supermarkt wird meistens in der EU angebaut. Das Soja für die Tiere aber in den Regenwäldern. Du siehst eine Frage die etwas mit dem Veganen Lifestyle zutun hast. Wirst direkt "getriggerd" und musst deine ****** Meinung über Veganer abgeben und dass Soja teilweise In den regenwäldern angebaut wird?

Kommentar von CoolD000 ,

Du nimmst es als hasstriade wahr, ich jedoch beantworte die frage indem ich ausbreite was es bedeutet vegan zu sein, wieviele von den moralischen hintergründen im täglichen leben tatsächlich zu 100% wahr sein können, und stelle in den raum dass ein veganer Lebensstil wohl kaum mehr als süßer, süßer schein ist.

Jede antwort zu dem thema ist korrekt, solange es mit dem persönlichen weltbild konform ist.

Kommentar von kuechentiger ,

Hast du gewusst das der haupt-anbau grund von soja, welches auch die basis von tofu ist, auf den abgeholzten flächen des regenwaldes ist?

80% der Sojabohnen als Mastfutter in den Tierhaltungen von Nordamerika und der EU,
10% werden zu Agrartreibstoffen verarbeitet,
9% werden in der Margarineherstellung verwendet,
1% für andere Soja-Lebensmittel.

Quelle: http://www.faszination-regenwald.de

Das Soja für Tofu usw. kommt also zu 99% nicht aus dem Regenwald. Es wird größtenteils in (europäischen) Bio-Betrieben angebaut.

Kommentar von wickedsick05 ,

92% der Futtermittel werden in Deutschland erzeugt, von den importieren 8% (4,4 Mio. t) kommen gerade mal 2% (1,075 Mio. t) aus einem Land, das überhaupt Regenwaldbestand hat (Brasilien).

also mindestens 98% der Futtermittel kommen nicht aus dem Regenwald...

Kommentar von kuechentiger ,

Nicht nur Deutschland importiert Futter!

Antwort
von wickedsick05, 5

(X) ich habe was gegen Veganer die Missionieren und Haustiere

ein mittelgroßer Hund belaste die Umwelt stärker als ein Geländewagen.

Buch : "Time to eat the dog"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten