Frage von Foffinho, 20

Frage an Pfarrer und Pastoren: Wieviel Bedeutung hat Latein in der Kirche noch?

Hallo,

Das ist eine Frage, die sich hauptsächlich an Pfarrer und Pastoren wendet, da ich deren Meinung benötige, ob Latein noch eine Rolle in der Kirche spielt. Also es wäre freundlich, wenn ihr noch dazu schreiben könntet, ob ihr Pfarrer/Pastor seid.

Mit Kirche ist die evangelische und katholische Kirche in Deutschland gemeint.

Ich würde mich sehr über Meinungen freuen.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 14

Hallo,

in der Gemeindearbeit selbst spielt Latein keine große Rolle, auch nicht in der katholischen Kirche, weil die Messen in den jeweiligen Landessprachen gelesen werden.

In der Theologie aber ist Latein noch sehr gefragt, weil wichtige Quellen auf Latein verfaßt sind. Zwar gibt es zum Teil Übersetzungen, die treffen aber nicht immer genau den Inhalt. Auch Hebräisch und Griechisch sind wichtig, weil die Bibel in diesen Sprachen verfaßt ist.

Ich lese im Moment eine Dogmengeschichte, in der viele Zitate auf Latein und Altgriechisch vorkommen, die nicht übersetzt sind. Die Kenntnis dieser Sprachen ist bei dem Buch vorausgesetzt. Daneben übersetze ich mit einem ehemaligen Lateinlehrer zusammen eine mittelalterliche theologische Quelle aus der Zeit Friedrich Barbarossas, zu der es zwar deutsche Übersetzungen gibt, die aber an vielen Stellen sehr ungenau sind.

Kurzum: Ohne Kenntnis der alten Sprachen kann man sicher Gottesdienste halten, Beerdigungen, Taufen, Trauungen usw. und einen Seniorenkreis leiten; möchte man aber eine Bibelstunde ernsthaft vorbereiten oder eine Predigt oder in theologische Sachverhalte tiefer eindringen, sollte man diese Sprachen können.

Herzliche Grüße,

Willy 

Antwort
von ShadowHow, 14

In der evangelischen Kirche hat Latein keine Bedeutung (und hatte es auch nie), da Latein die Sprache des Papsttums ist und man sich von diesem abgrenzen wollte. Außerdem sollten Gottesdienst und die Bibel selbst für das einfache Volk verständlich sein, deswegen kam Latein nicht in Frage.

Kommentar von Ente222 ,

ShadowHOw, dein letzter SAtz trifft den Kern.

Antwort
von Luuke777, 14

Hey!

Ich studiere Theologie in Hinsicht auf den hauptamtlichen Dienst. Im praktischen Gemeindealltag ist Latein eigentlich egal. Obwohl nicht ganz: Manche liturgischen Gebete/Gesänge sind auf Latein. In der theologischen Arbeit sind zwar viele Quellen aus der Kirchengeschichte auf Latein ABER davon gibt es eigentlich immer gescheite Übersetzungen. Ich werde in wenigen Jahren als Jugendpastor arbeiten und glaube kaum dass mir Latein da wichtig sein wird ;)

Antwort
von huldave, 13

Latein ist immer noch aktuell Amtssprache im Vatikan, Alltagssprachen gibt es mehrere

http://wikitravel.org/de/Vatikan

Antwort
von Ente222, 16

Die älteste Bibelübersetzung, die Itala, ist in lateinischer Sprache. Ist doch ganz interessant, so ein altes Urtext-Material vergleichen zu können, rein zu Studienzwecken und aus sprachlichem Interesse. Nicht mehr und nicht weniger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community