Frage von normalerdude0, 29

Frage an landmenschen?

ist das nicht hart langweilig so zu leben?

Antwort
von XNightMoonX, 17

Ich selber wohne zwar nicht auf dem Land, aber einige aus meiner Familie. Und so habe ich meine Kindheit halt auch viel auf dem Land verbracht. Ich fand es eigentlich nie langweilig. Jeder kennt jeden, es gibt viele Veranstaltungen, Partys, Feste, usw.
Die Kinder spielen alle zusammen. Mobbing gibt es so gut wie gar nicht. Und auch so, ist es einfach total schön.
Kaum Lärm, wenig Stress, schöne Luft, Nachbarn die Meter weit weg wohnen, keine Enge...

Ich würde fast schon sagen, dass Kinder die auf dem Land aufwachsen, ein völlig anderes Leben haben, als Kinder aus der Stadt. Man lernt die Dinge irgendwie ganz anders kennen.

Ich selber bin im Wald aufgewachsen und später dann in der Stadt. Aber ich würde das Stadleben sofort gegen ein Haus im Wald oder auf dem Land eintauschen. Ich hasse es einfach, in der Stadt zu leben..

Antwort
von wilees, 14

Was für Dich erstrebenswert zu sein scheint, ist für andere lästig. Ich betrachte das ruhigere Landleben nicht als langweilig, da ich in der Lage bin mich, auch unabhängig von Dritten, gut zu beschäftigen.

Antwort
von Gimpelchen, 25

Hallo, ich war gestern für vier Stunden in der Großstadt, die liegt nur eine dreiviertel Stunde von meinem Heimatort entfernt. Ich hatte halt einige Dinge zu erledigen. 

Du kannst ja gar nicht glauben, wie froh ich war als ich wieder zu Hause war. Alles wesentlich ruhiger, die Luft viel klarer, keine Hektik, ich habe wieder Bäume und Vögel gehört und vieles anderes mehr. 

Natürlich war es schön in der Stadt, ich habe einige  Dinge erledigen können ,habe noch einen Tee in einem Cafe getrunken ,- bevor ich mich dann langsam wieder auf dem Rückweg gemacht habe.

 Aber das reicht auch erstmal wieder für die nächsten vier Wochen.😄

Antwort
von kleinermann343, 18

Wie stellst du dir das leben vor? Nur draussen sein und im regen tanzen? Nein das ist nicht so die meisten haben auch wie "stadtmenschen" ein pc und zocken treffen sich und gehen"shoppen" es ist also nicht viel anders als bei den anderen menschen...nur halt etwas alles unstressiger...

Antwort
von 2AlexH2, 8

Nein, gar nicht. Man hat Nachbarn, Garten, Arbeit, Freunde und allerlei private Parties und öffentliche Feste. Aber weniger Kommerziell, gemütlicher, man verbindet oft Arbeit mit Party und geniesst Natur und Stille.

Antwort
von Pquinn, 29

doch, manchmal schon, manchmal aber auch gemütlicher. Hat Vorteile wie auch Nachteile :)

Antwort
von yatoliefergott, 17

Ich hasse es auf dem Land zu leben. Damit ich zB in die Schule komme muss ich ein Mal mit dem bus umsteigen und zurück auch. Da sind schon mal 11€ am Tag wegen Bus weg.

Antwort
von ApfelTea, 14

Nö. Es ist hart entspannt, weil einem niemand auf die Eierstöcke geht. Außer mal ein Nachbar.. :/

Antwort
von Slatkimeda, 9

Ich kenne das Leben sehr gut in der Stadt und auch auf dem Land, da ich zwar hier in einer Grossstadt lebe und in meinem Land im Urlaub auf dem Land bin. Ich kann dir sagen das es in der Stadt nicht besser ist als auf dem Land. In der Stadt bist du in einer Wohnung, lärm und hektik sind alltäglich sowie schlechte Luft. Auf dem Land hast du ein Haus mit Garten, kannst dir ein Pool aufbauen, kannst überall spazieren oder Fahrrad fahren ohne um dich Busse, Autos und Menschen zu haben. Du hast einfach ein grösseres Stück Freiheit. Und willst du in die Stadt einfach im Bus oder Auto und ab in die Stadt. Wer auf dem Land lebt hat immer einen Ort zum Entspannen und seine Ruhe, will der jenige ein bisschen trubel um sich fährt er in die Stadt. Wer aber in der Stadt lebt hat keinen Ort um sich zurückzuziehen im Park, am See überall sind Menschen und überall hört man den Lärm. Selbst in der Wohnung hört man die Nachbarn.

Antwort
von illerchillerYT, 26

Nö, nur nicht stressig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten