Frage von danikolic, 109

Frage an Kroaten und derben?

Wie steht ihr Kroaten zu Serben und wie steht ihr Serben zu Kroaten? Ich bin leider halb halb und weiß nicht zu wem ich mehr stehen soll.

Antwort
von Horus737, 21

Zur Zeit als Tito Jugoslawien regierte lebten die Völker friedlich nebeneinander. Ein Serbe heiratete seine Nachbarin, die aus Kroatien stammte. Es war eine große Hochzeit. Sie lebten in Frieden miteinander und erhielten einen Sohn.

Dann zerfiel das Jugoslawien und der Sohn fragt jetzt ob er Serbe oder Kroate sei. Aber seine Eltern leben immer noch friedlich zusammen. Sie sind Älter geworden, lieben sich aber noch wie in der Jugend. Sie lieben ihren Sohn und fragen sich warum der unbedingt nur einer Nation angehören will.

Meiner Meinung nach sollte der Sohn sich nicht seinen Kopf zerbrechen. Seine Eltern waren Jugoslawen und er ist jetzt Angehöriger der Nation in der er lebt.

Das ist das Schicksal der Jugoslawen. Ganz einfach. Da brauch man keinen Krieg.

Antwort
von gl0ria063, 4

Also ich komme aus Bosnien habe aber kroatische Wurzeln. Du musst dich selbst entscheiden zu was du mehr stehen magst oder steh einfach zu beiden Seiten. Das ist nur deine Entscheidung. Der ganze Hass und das alles ist so unnötig, vorallem wenn manch 14/15 jährige Kinder sich gegenseitig hassen. Echt erbärmlich. Ich bin zwar noch sehr jung, gerade mal 16 aber meiner Meinung nach ist es bisschen lächerlich dass sich die Kinder hassen, denn wir waren nicht im Krieg und können auch nichts dafür, dass es zu einem Krieg kam. Das alles ist schrecklich, aber man sollte nicht vergessen, dass wir Brüder sind und wir zueinander stehen sollen.
Ako neće brat biti tu za brata, ko će onda ?

Antwort
von Serbiakosovo, 8

Ganz ehrlich das ist deine Entscheidung Jaa ich bin Serbin und ich stehe zu mein Land ich meine ich habe nix gegen Kroaten ich meine Kroatien war mal ein Teil von Serbien und es ist unnötig sich zu hassen 

Antwort
von JBEZorg, 35

Das hat mit leider nichts zu tun. Du musst immer deine Wrzeln akzeptieren und in Ehren halten. Und ich habe im Laufe der Jahre, auch während der Kriege, viele Menschen aus ex-Jugoslawien getroffen, die gesagt haben, dass sie sich um die Streitigkeiten der Nationalisten nict kümmern und untereinander so wie in Jugslawien früher eben Jugos sind.

Antwort
von vincevin87hr, 66

Steh darauf was du dich mehr fühlst... hat aber halt seine Konsequenzen irgendwann mal

Antwort
von atzef, 35

Anstatt dich nationalistisch zu fühlen, was - siehe den Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien - ohnehin nur zu schlimmsten Verbrechen führt, könntest du dich auch schlicht menschlich und antinationalistisch fühlen.

Antwort
von JugoBozZ, 17

Sag doch einfach, dass du halb halb bist. Ist doch kein Problem. Ich bin halb Bosnier halb Serbe und ich hab noch nie gesagt dass ich mehr Bosnier oder Serbe bin. Oder sag einfach, dass du Jugo bist, denn im Endeffekt sind wir ja eh das gleiche. Bratstvo i Jedinstvo ! 

Antwort
von Knoerf, 60

Fühle dich als Österreicher, denn vor ca. 100 Jahren wärst du einer gewesen :) .

Kommentar von phalangit ,

und vor 200 Türke🤔🤔

Kommentar von Ruenbezahl ,

Serbien hat vor 100 Jahren nicht zu Österreich gehört, sondern war ein unabhängiges Königreich. Kroatien hat zu Ungarn gehört.

Antwort
von gnhtd, 61

Nenne dich doch einfach einen (derben ;) ) Serbo-Kroaten

Antwort
von MarkusJaja, 59

Vielleicht einfach weder noch? Seh dich als echten Jugoslawen ;)

Kommentar von danikolic ,

Haha, jeder schaut dich sowas von dumm an wenn du das sagst

Kommentar von MarkusJaja ,

ja, kenn ich. Aber da muss man Standhaftigkeit zeigen ;)

Mit der nationalistischen Karte ist auf dem Balkan leider viel Schindluder getrieben worden um andere (ökonomische) Interessen zu verschleiern.

Kommentar von Knoerf ,

Oder noch besser Österreicher ;) .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community