Frage von User5217, 85

Frage an Kampfsportler, gelenkiger im linken Bein werden?

Also ich betreibe seit 2 Jahren Kickboxen und habe das Problem, dass ich mit dem linken Bein bei Tritten nicht so hoch kommen kann. Mit rechts habe ich keine Probleme und allgemein herrscht eine gewisse Disbalance zwischen links und rechts. Mein Trainer sagt, es würde mit der Zeit besser werden aber ich würde gerne auch außerhalb des Trainings etwas dafür tun. Also gibt es bestimmte Dehnübungen die mir helfen mit dem linken Bein höher zu kommen?

Würde mich über kompetente Antworten freuen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gatios, 39

Hey, also wie du es schon selbst sagst, wenn du wirklich eine Verbesserung willst, dann musst du natürlich auch Konsequent zuhause dafür was machen. Mein Tipp : 20 - 30 Minuten Joggen, danach 30 - 45 Minuten Dehnen und zwar den gesamten Körper und nicht nur dein Bein, bzw. Fuß. 

Das ist so, als würdest du beim Fitness Oberkörper Trainieren und Unterkörper nicht, deswegen immer alles. Dehnen ist immer gut, das kannst du ruhig jeden Tag machen. Übungen, die ich selber machen sind einige Davon. 

http://fitness4mma.de/str-dehnung.php

Viel Spaß und bleib dran !!! 

Kommentar von User5217 ,

Danke sehr hilfreich!

Kommentar von Gatios ,

Gerne.  Bleib dran ! 

Antwort
von FlyingCarpet, 22

Das wird mit der Zeit leider nicht besser werden, da die Dysbalance ja bleibt. Wenn es Dir sehr wichtig ist, mal eine Stunde bei einem Physiotherapeuten inverstieren, der Dir genau die wichtigen Übungen zeigen kann.

So eine Dysbalance kann sich durch den gesamten Körper erstrecken. Da muss man den richtigen Ansatz finden. Dehnen allein ist schon in Ordnung, schnell geht es allerdings, wenn der Gegenspieler gekräftigt wird, denn er muss den Zug ausüben.

Kommentar von User5217 ,

Ok vielen Dank

Antwort
von DasWeiseKind, 19

Ich glaube eher, dass es eine Einbildungssache ist, bzw. wenn überhaupt, das Äquivalent zu Linkshändigkeit oder Rechtshändigkeit.

Bei Dehnungsübungen, z.B. beim Versuch einen Spagat zumachen sind ja die Winkel für beide Beine gleich (wenn du keine körperliche Fehlstellung im Rücken/in der Wirbelsäule oder in der Hüfte/im Becken hast). Dass heißt, wenn es keine Einbildungssache ist, dann kommt bloß noch eine Imbalance aus Training oder Muskulatur infrage. Die Vermutung liegt nahe, dass du beim Fußball Rechtsschütze bist, bzw. deine Ausgangsstellung beim Kumite mit rechts vorn zu beschreiben ist. Mach dir keine Sorgen, dein Trainer hat absolut Recht, wenn er sagt, dass verbessert sich im Laufe der Zeit. Training ist alles, also dann hajime ;-)

Liebe Grüße 

Kommentar von DasWeiseKind ,

Nachtrag: deine Defensivausgangsstellung: rechts vorn*

Im Vorwärtsgang, wirst du vermutlich schneller sein, wenn rechts hinten ist, und du dich damit verstößt.

So jetzt ist's genauer ;-)

Kommentar von User5217 ,

Das stimmt du hast Recht danke

Antwort
von RipeClown, 19

Versuch mal immer mit dem rechten Fuß auf Zehenspitzen zu gehen. Dann kickst du immer ein wenig höher.

Ansonsten wo zieht es denn in welchem Teil von deinem Bein ? Ist wichtig ob vorne oder hinten oder an der Seite, dann kann ich dir auch sagen welche Dehnübung du machen sollst.

Ansonsten immer weiter versuchen mit den high kickst. Versuch auch weiterhin deinen Oberkörper leicht gerade zu halten und dich beim kicken nicht zu weit zu beugen

Du dehnst somit deinen Muskel mehr und die Technik ist auch so richtig dann.

Kommentar von User5217 ,

Ok vielen Dank

Kommentar von RipeClown ,

Und wie gesagt dehnen.

Antwort
von OnkelSchorsch, 12

Mein Trainer sagt, es würde mit der Zeit besser werden aber ich würde gerne auch außerhalb des Trainings etwas dafür tun. Also …

Du traust also den ganz konkreten Auskünften deines Trainers nicht? Glaubst, es besser zu wissen als dein Trainer?

Sorry, dann habe ich nur einen Rat für dich: Lass das mit dem Kampfsport sein, das hat bei dir keinen Sinn. Wer seinem Trainer nicht zuhört, ist beim Kampfsport so was von falsch!

Kommentar von User5217 ,

Machst du auch mal was anderes als Leuten zu sagen, dass sie beim Kampfsport falsch sind? Lass Gut sein Onkel

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Ach, bist du das, dem ich das schon mal sagte? Na, dann ist es ja bezeichnend, wie du meine Einschätzung hier erneut bestätigst.

Kommentar von User5217 ,

Ich mache das jetzt seit 2 Jahren und werde nicht aufhören weil du mir sagst ich sei nicht geeignet. Und du sagst das so ziemlich zu jedem der eine Frage über Kampfsport stellt. Hast du das nur in deine Interessen gepackt damit du jedem direkt sagen kannst das er es sein lassen soll oder was

Antwort
von EddytheEaglee, 34

Ist bei mir auch der Fall. Wüsste auch gerne mal was man so dagegen machen könnte.

Kommentar von User5217 ,

Ok, wenn du ne Antwort findest gib mir Bescheid ;)

Antwort
von NoLimitsNoFun, 38

Ich dehne mich um Fit zu bleiben und Gelenkig noch trotz Kraftsport zu bleiben.. 

Kommentar von User5217 ,

Interessant

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community