Was ist Eure Meinung zur Aussage "Kleider machen Leute"?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo :)

Ich sehe das wie folgt: Kleidung macht definitiv was aus ------------> der 1. Eindruck kommt meist über gute/gepflegte oder unsaubere/unpassende/vergammelte Klamotten zustande! Auch ich achte durchaus auf die äußere Erscheinung eines Menschen.. anders behandeln würde ich ihn deswegen aber nicht.. wie ich jemanden behandle, hängt von der Art ab wie er mit mir umgeht. Auch ein "Anzugträger" kann durchaus mal mit spitzen Fingern angefasst oder missachtet werden, wenn er sich entsprechend benimmt mir gegenüber!

Solange jemand einigermaßen sauber & gepflegt rüberkommt, habe ich kein Problem damit.. bedenklich ist es erst wenn jmd. übel riecht usw. und sich dann auch noch primitiv benimmt.

Zum Thema "Kleider machen Leute" noch 'nen paar Gedankengänge: Zwar ist jmd. der in Jogginghose kommt nicht automatisch "assi", aber dennoch wirkt er ganz anders als jmd. der im Sakko daherkommt.. wobei es bei der Jogginghose so ist, dass diese im Grunde unter "Funktionsbekleidung" rangiert & mehr Situationsgebunden ist! Außerdem gibt's verschiedenste Arten von Jogginghosen.. jmd. der in 'ner dunklen, eher engen/figurbetonten Jogginghose aufkreuzt wirkt anders als wie wenn er so 'ne "typische Kik-Style Jogginghose" anhat^^

Will sagen ----------> wenn derselbe Mann im Anzug mit Krawatte auftritt, dann erzeugt er ein ganz anderes Bild bei seinem Umfeld als wenn er mit Jeans & Langarm-Shirt (also alltäglich gekleidet) oder in Jogginghose & altem T-Shirt kommt! Vllt. kannste damit ja was anfangen..!

Schönes Wochenende :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich achte nur darauf ob die Kleidung sauber/heil ist. Alles andere ist mir völlig egal, unabhängig von der Person.

Aber selbst kaputte Klamotten sind kein Ausschlusskriterium. Mein Onkel ist so ein Kandidat der nichts wegschmeißen will. Der sieht auch manchmal ein wenig aus als wäre er obdachlos, obwohl er genug Geld hätte...was solls, jeder wie er mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in der Regel, sieht man oft arroganten Menschen allein wegen der Bekleidung an, dass sie arrogant sind. Das ist der Grund wieso ich denke, dass man daraus schon etwas ablesen kann, was für eine Person vor einem steht. 

Ich persönlich würde niemanden wegen seines Aussehens generell schlechter behandeln. Es geht hauptsächlich um den Charakter und ob die Person gepflegt ist.

Ich weiß ja nicht, was du mit guter Kleidung meinst aber wenn du damit Markenklamotten meinst.. die sind nicht unbedingt gut! Man zahlt nur für die Marke, deshalb sollte man auch zusehen, dass man das kauft, was einem selber gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, das diese Aussage veraltet ist und heute nicht mehr zutrifft. Bei einer Person achte ich als erstes auf das Gesicht und dann auf das Verhalten eines Menschen, Also: Ist er freundlich oder unfreundlich, kann man sich mit ihm gut unterhalten  usw.Ich würde niemals jemanden wegen seiner Kleidung anders behandeln. Erstmal hat jeder einen anderen Geschmack, was ich blöd finde, findet ein anderer toll. Und es ist auch unfair, jemanden irgendwie abzustempeln oder mies zu behandeln, nur weil er sich keine teuren Markensachen leisten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generelk würde ich sagen dass die aussage stimmt, weil einen die meisten leute aufs aussehen reduzieren und dass auch die erste sache ist, worauf man achtet. In ein paar sekunden in denen wir einen fremden menschen sehen, bilden wir uns eine meinung über ihn, deshalb ja. Das gilt allerdings nicht nur für kleidung sondern generell das aussehen.
Ich persönlich finde das ganz schrecklich, aber es ist tatsächlich so
Jemanden aber darauf zu reduzieren wie gute markenklamotten er trägt finde ich echt übertrieben ich hasse es und tue es auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir fällt halt auf, wenn jmd sehr schicke Sachen trägt oder Dinge, die mir überhaupt nicht gefallen... aber sie deswegen anders behandeln tu ich nicht...

Also klar machst Du Dir nen ersten Eindruck davon und interpretierst vlt mal n bissl was rein, aber außer dass ich jz vlt jmd der schön gekleidet ist sage, dass das was er trägt mir gefällt und bei Leuten, deren Kleidung mir nicht gefallen ich diesbezüglich eher stillschweigen bewahre, mache ich da keine Unterschiede, da sich die Leute meiner Meinung nach nicht (mehr) durch ihre Kleidung definieren...

Gruß lucool4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht halt den ersten Eindruck:).. Wenn einer ganz dreckige Schuhe trägt oder mit "pijama jogginhose" normal raus geht, zeigt das eben das man unordentlich ist oder sogar ungepflegt:) aber muss ja nicht immer so sein:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur teilweise. wichtiger als Kleidung ist ein schönes Gesicht,

und günstigere Kleidung sieht oft besser aus als teures

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich gar nicht bestätigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne garnicht.Ein gepflegtes Aussehen sollte schon sein,aber man kriegt ja auch günstig optisch gute Klamotten.(hundm,cunda,etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich würde ich dieselbe Person nicht anders behandeln würde sie sich anders kleidet, aber heutzutage muss man schon mindestens gepflegt gekleidet sein und nicht immer beispielsweise in Jogginghose und demselben Shirt rumlaufen. Und wenn man seinen eigenen Stil hat, der sich von anderen unterscheidet, finde ich das schon gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung