Frage von zisandra, 88

Frage an Frauen, die eine Fettabsaugung machten. Stimmt es, d. d. Fett nach ca. 1 J. wieder zurückkehrt, wenn nicht an derselben Stelle, dann an einer anderen?

Antwort
von TheApfeluhr, 56

Wenn man sich weiterhin so ernährt wie vorher natürlich

Antwort
von VirtualVinyl, 55

Macht doch einfach Sport. Es dauert zwar etwas länger, aber Sport belebt Geist und Stärkt das Selbstbewusstsein, vor allem wenn du dein gewünschtes Gewicht erreicht hast bist du Stolz auf dich.

Antwort
von Realisti, 50

Die entfernt/zerstörte Zelle ist weg. Aber es sind ja noch genug andere Zellen da, die darauf lauern sich zu füllen. Wer also weiter macht wie zuvor, hat auch alle Probleme wie zuvor.

Antwort
von steffenOREO, 78

Wenn man weiter so futtert wie vorher kommt das Fett natürlich wieder zurück. Ist doch logisch.

Kommentar von zisandra ,

Um Futtern geht  es hier nicht, das ist gymnastikresistentes Fett, da kann ich von morgens bis abends Sport machen, es geht nicht weg.

Kommentar von steffenOREO ,

"Gymnastikresistentes Fett" GIBT ES NICHT. Mit Sport alleine nimmt man auch nicht ab. Da muss man auch die Kalorienzufuhr deutlich reduzieren. Tut mir leid, aber dieses Märchen ist absolut unglaubwürdig.

Kommentar von zisandra ,

Rede kein Unsinn, wenn Du keine Ahnung hast. Ausserdem war die Frage an Frauen. Das Fett ist gymnastikresistent. Das haben mir mehrere Spezialisten bescheinigt.  Ich treibe Sport, ernähre mich gesund. Bin schlank, habe einen zierlichen Knochenbau. Schönheitschirurgen saugen Fett auch nur dann ab, wenn die Person nicht übergewichtig ist.  Informiere Dich mal richtig

Kommentar von steffenOREO ,

Du bist einfach nur zu bequem, den richtigen Sport zu machen. Mit "Gymnastik" bekommt man die letzten Fettpölsterchen nicht weg. Da musst du schon richtigen Sport machen (z. B. Kraftsport.) Es gibt auch bei Frauen kein resistentes Fett, außer bei Krankenheiten wie Lipödem etc. Natürlich erzählt der Arzt dir gerne, was du hören willst. Der will ja auch an deiner Fettabsaugung VERDIENEN.

Antwort
von NORAA85, 49

Es gibt wirklich gymnastikresistentes Fett. Z.B. bei Fettversteilungsstörung oder Lymphödemen oder anderen Störungen. Das sind dann sogar oft Frauen, die einen schmalen Knochenbau haben, schlankes Gesicht, langen schlanken Hals, aber die Oberschenkel und Oberarme sind halt fett.

Ich habe nach der Geburt meiner Kinder auch ein kleines Fettbäuchlein zurückbehalten, das trotz intensiven Sports und gesunder Ernährung nicht weg ging. Das ist aber normal. Geht wahrscheinlich allen Frauen so. Das ist keine Fettverteilungsstörung. Der Arzt sagte mir da auch, das wäre gymnastikresistent. Ich habe es mir absaugen lassen, das Fett kam nicht mehr zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community