Frage von backtolife, 55

frage an (ehemalige) bulemiker?

ich habe ein paar fragen an die die bulimie habe bzw hatten. diese krankheit ist wirklich nichts schlnes und ich versuche davon wegzukommen aber irgendetwas hindert mich daran. wie ist es bei euch? esst ihr weil ich hunger verspürt ider aus traurigkeit oder nur um danach koen zu können? und übergebt ihr euch wegen dem gefühl zu viel gegessen zu haben oder weil euch schlecht ist? oder um die kalorien wieder loszuwerden? oder einfach nur das gefühl zu haben rein und sauber zu sein und sozusagen den "schmerz und die trauer auszukoen"? ich bitte um ehrliche antworten denn ich möchte den grund finden warum ich von der krankheit nicht wegkomme. bitte keine unnötigen kommentare

Antwort
von Thaliasp, 27

Ich kann von der Schwester berichten. Sie wollte abnehmen und aber keine Diät machen.
Sie hat dann auch abgenommen, ABER ZU
EINEM SEHR HOHEN PREIS, die Sanierung ihrer Zähne hat mehrere 1000 Franken gekostet.

Kommentar von backtolife ,

ja mit dem abnehmen hat es bei mir auch angefangen. aber das mit den zähnen hast du schon mindestens 5 mal kommentiert

Kommentar von Thaliasp ,

Wenn du meinst dass das nicht wichtig ist dann ist das deine Sache und noch etwas bei dir habe ich das nicht 5 mal erwähnt. Ich werde mich sowieso zurück ziehen, es bringt nicht viel und einen blöden Post wie deiner es ist habe ich nicht nötig. Kann ja sein dass deine Eltern reich sind und eine eventuelle Sanierung mit Links bezahlen können. Übrigens hat mein Zahnarzt gesagt dass eine Sanierung der Zähne durchaus auch mehr wie 10 000.-- Franken kosten kann. Er hat schon sehr schlimme Zähne gesehen.

Mir soll es ja schlussendlich egal sein, ich muss es nicht zahlen und bei meiner Schwester hat das geholfen dass sie die Bulimie besiegen konnte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community