Frage von anonymous557, 50

Frage an Djs: Woher kommen die Songs?

Auf größeren Events oder generell, wenn ein Dj auflegt, sieht man meist vier Pioneer-Platten oder wie die heißen. Aber ich frage mich woher die Songs kommen, weil man nie einen Laptop sieht und durch nen Livestream habe ich gesehen, dass da auch nichts rein oder rausgeschoben wird. Woher kommen also die Songs? Ich verlink euch noch eine Quelle, wo Hardwell gefilmt wird. https://www.facebook.com/djhardwell/videos/10154425640671694/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von janluk125, 24

Also... Die Meisten Dj´s benutzen 2 CDj´s 2000NXs ( goo.gl/9kylql )

Dies sind so genannte Multiplayer. Das bedeutet mann kann mehrere Datenträger benutzen. Bei den 2000nern sind das Cd´s, Sd Karten, Usb Sticks und Laptops. Am gängisten sind bei DJ´s USB Sticks.

Am Bildschirm hast du einen kleinen Drehregler womit mann die Songs auswählen kann. 

Ich benutze diese Geräte selber, und ich finde diese genial.

-Lukas

Expertenantwort
von DjTilDawn, Community-Experte für DJ, 12

Die Lösung lautet USB-Port oder (W-)LAN oder beides.

Die von Dir beschriebenen Geräte, also die CDJ 900 Nexus (2) und die Pioneer CDJ 2000 (Nexus (2)) sind in der Lage Musik direkt von einem USB-Massenspeicher abzuspielen. Der Anschluss dafür befindet sich oben links in der Ecke der Geräte.

Wenn man nur einen Speicher nutzen will, kann man die Geräte untereinander in ein Netzwerk verbinden. So kann die Musik von nur einem Player auf allen Geräten genutzt werden. (Pioneer DJ-Link Pro)

Ab den Pioneer CDJ 2000 Nexus besteht sogar die Möglichkeit die Musikdaten per W-LAN an die Geräte zu übertragen.

Am wahrscheinlichsten ist, dass die von Dir beschriebenen Künstler einen USB-Stick und die DJ-Link-Funktion nutzen.


Antwort
von Killerspiele, 25

Mit manchen Pioneers kann man entweder vom USB Stick Songs laden oder eben über die CD-Einzüge.

Kommentar von anonymous557 ,

sind dafür diese kleinen Bildschirme an jedem Deck? Und braucht man dann für jedes Deck einen USB Stick? :D

Kommentar von Killerspiele ,

die kleinen Bildschirme sind für Infos wie Tracklänge, Bpm, Tempo, Pitchveränderungen als Hilfe zum Mixen Gedacht. Ebenso wie die Wellendarstellung des Songs. Soweit ich weiss bräuchte man schon für jedes einen... weiss ich aber nicht sicher.

Kommentar von djrewerb ,

Ein USB-Stick reicht für alle CDJ-Player aus, weil sich die neueren Modelle mit einem Netzwerkkabel verbinden lassen.

Über dieses Computernetzwerk kannst du von jedem CD-Player auf jeden USB-Stick zugreifen, der in einem anderen Player steckt.

Wie das genau funktioniert, habe ich mal als Blogpost "Warum sind die CD-Player mit einem Netzwerkkabel verbunden?" beschrieben, unter http://www.rewerb.com/dj-tipps/cdj-2000-link-ethernet-cdplayer-netzwerkverbindun...

Die Bildschirme sind nichts anderes als das Display eines CD-Players, mit ein paar Zusatzfunktionen die @Killerspiele beschrieben hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten