Frage von Kunstfreak99, 32

Frage an die weibliche Community bzgl pms?

Ich bin 17 und bei mir hat die Periode schon mit 11 angefangen. Bis heute ist es so, dass sie relativ lang geht, sprich ich ewig schmierblutungen nach der eigentlichen blutung habe und somit meine Periode bis zu 11 tagen dauert. Zusätzlich ist es so, dass ich ungefähr 7 tage vor der periode psychisch ziemlich empfindlich werde, bis hin zu suizidgedanken obwohl ich eigentlich sehr gerne lebe. Wenn dann meine Periode da ist, ist alles wieder "gut". Mit 14 hat mir mein damaliger Frauenarzt die pille verschrieben, um das ganze in den griff zu bekommen. Allerdings war ich während der Einnahme nur noch am heulen, und zwar ohne grund. Also habe ich sie wieder abgesetzt. Da ich lesbisch bin, brauche ich nichts zur Verhütung, aber das ganze mit pms usw ist ziemlich anstrengend. Ich habe erst nächste Woche einen Termin bei meiner Frauenärztin. Aber ich bekomme in 4 tagen meine Periode und mir geht es dementsprechend. Weiß jemand einen Tipp?

Bitte nur ernst gemeinte und hilfreiche Antworten.

Vielen Dank im Voraus! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chris201214, 9

Hallo ich schätze mal das du probleme mit deinen hormonen hast und dadurch denn komischen zyklus und die stimmung würde mich an deiner stelle mal bei der ärztin imfomieren was man dagegen nehmen oder machen kann um die hormone in denn griff zu bekommen.

Antwort
von claubro, 7

Also mir wurde von meinem FA mal Mönchspfeffer empfohlen. Das muss man aber regelmäßig einnehmen und ist nichts für eine Akutbehandlung.

Ich habs selbst noch nicht probiert, weil ich mich das Regemäßige immer abschreckt. Bei mir ist es auch nicht so schlimm PMS - hab ich nur manchmal und dann nicht so schlimm - sondern eher Schmerzen...

Antwort
von Zoll1, 2

Mir hat über längere Zeit Angus castus geholfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten