Frage an die Warendisponenten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das wird heute eigentlich mit ERP-systemen geregelt. da hast du programme, in denen du alle informationen einbindest und die sogar automatisch bzw. halbautomatisch die bestellungen auslösen.
dann gibt es menschen die die verbräuche nochmal selbst analysieren und ihre daten in das system einpflegen um immer genau das richtige, zur richtigen zeit, in der richtigen menge beim richtigen lieferanten zu bestellen.
solche aufgaben sind heute großteils automatisiert. es gibt unzählige analyseverfahren und formeln mit denen man sowas umsetzt.
es gibt auch noch systeme die noch tiefer gehen.
dann gibt es extra rechenzentren, die deine daten (unstrukturiert und in wirklich großen mengen) auf besondere merkmale (erkenntnisse) untersuchen. (z.b. erkennen diese, dass wenn man bestimmte produkte zusammen stellt diese mehr gekauft werden). das schlüsselwort hierbei ist big-data.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung