Frage von wuwa2000, 165

Frage an die Technikexperten, was haltet ihr von diesem Wagen?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=219368745&isSearchRequest=...

Er hat über 200.000 km gelaufen, aber soweit ich weiß, ist das nicht viel für einen Mercedes. Er jat ja auch Saugmotor und so. Worauf sollte ich achten und womit muss ich rechnen, wenn etwas kaputt geht?

Antwort
von BenzFan96, 15

Die Laufleistung muss nichts bedeuten. Der kann noch für viele weitere Hunderttausend gut sein.

Jedoch erscheint mir der Preis verdächtig gering! Ich habe mich jetzt mit den Gebrauchtpreisen der letzten S-Klasse nicht näher beschäftigt, hätte aber für einen S 500 in angeblich und auch augenscheinlich gepflegtem Zustand eher so 20.000 € erwartet, auch noch bei einem Alter von 10 Jahren.

Das muss jedoch nichts heißen, wie gesagt habe ich mich mit den für dieses Fahrzeug üblichen Preisen nicht näher beschäftigt.

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 37

Womit du rechnen musst, wenn etwas kaputt geht? Mit sehr hohen Kosten! Mercedes allein ist teuer genug, und das "S" hinten drauf kostet nochmal extra. Auch beim Verbrauch steht so eine S-Klasse nicht gerade vorbildhaft da.

Wenn du das alles einkalkuliert und das Geld dafür hast, kannst du den Wagen ja mal ansehen, achte dabei vor allem auf die Elektronik. Alles, was dort nicht geht, kannst weder du noch eine freie Werkstatt machen, da müsste man (meist) zur Mercedes-Werkstatt.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 87

Leider führt der Link ins Leere, aber sofern der Mercedes gut gewartet und gepflegt wurde, sind 200.000 Km tatsächlich kein Problem. Mein 19 Jahre alter C180 steht mit 206.000 Km dank fortlaufender Pflege und Wartung erheblich besser da als mancher Gebrauchtwagen, der die Hälfte an Jahren und Kilometern hinter sich hat. 

Aber zeige uns am besten doch mal den Link, dann kann ich dir mehr dazu sagen :)

Kommentar von wuwa2000 ,

Habe den Link getauscht. Was würdest du für diesen Wagen bezahlen, wie findest du ihn allgemein? :S

Kommentar von rotesand ,

Die Eckdaten (scheckheft, 2. Hand, TÜV neu) lesen sich solide, auch scheint er im originalen Zustand erhalten zu sein --------> ist nach 10 Jahren nicht selbstverständlich!

So wirkt die S-Klasse recht seriös, preislich kenne ich mich der Fairness halber klargestellt aber mit denen leider nicht aus... ich weiß bei denen echt nicht wie sie gehandelt werden, weil mich eher ältere Benz der 90er interessieren ... am besten versuchst du mal zu verhandeln -------> ich denke, 'nen paar Hunderter kannste immer rausschlagen :)

Gutes Neues Jahr außerdem!

Kommentar von wuwa2000 ,

Ok, danke für deine Einschätzung! Da er ja mit einem elektronische Scheckheft bei MB gepflegt ist, kann man doch Tachomanipulation so gut wie ausschließen oder? Er ist jetzt genau 10 Jahre alt, das wären im Schnitt 22.000 km / Jahr. Worauf sollte ich bei der Probefahrt achten und wie könnte ich den Preis drücken?

Dir auch ein frohes, gesundes neues Jahr! :)

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 52

Verallgemeinern kann man nichts. Auch ein Mercedes kann man 200.000km hinüber sein, wenn er entsprechend brutal behandelt wurde.

Kommentar von wuwa2000 ,

Wie lange läuft denn so eine S-Klasse, wenn sie gut behandelt wird?

Kommentar von ronnyarmin ,

Diese hier hat 220.000km geschafft. In welchem Zustand sich die Technik befindet, geht aus der Anzeige nicht hervor.

Welche Reparaturen in der nächsten Zeit anstehen werden, weiss man auch nicht.

Um einen Eindruck vom Auto zu bekommen, wirst du nicht drumherum kommen, es dir anzusehen.

Antwort
von Freizeitsprutz, 65

Für das Geld kann man den schon kaufen , irgendwann werden bei der Laufleistung mal Reparaturen fällig (Fahrwerk z.B.) das geht dann ordentlich ins Geld !

Antwort
von Govaa, 43

Laufleistung ist hier weniger das Problem. Der Unterhalt wird es eher sein. Stadtverbrauch locker 16L. Ersatzteile Teuer. Kundendienste, je nachdem welcher, große oder kleine, zwischen 600€ und 1000€ (ca.) Kommt auch auf die Werkstatt an. Innenausstattung muss in der Farbe intensiv gepflegt werden. Elektronische Probleme gab es bei der Modellreihe leide einige. Schau doch hier mal rein
www.motor-talk.de. Unter der Rubrik S Klasse wird dir sehr geholfen. Nette Community

Antwort
von pauleyMP, 50

Hey wuwa!

Schaut nach einer netten und gepflegten S-Klasse aus! Ich hatte lange einen E200 von 1996. Bei 400.000 km hab ich ihn ziemlich billig verkauft, da das getriebe dann doch einmal ein paar Probleme machte! Aber bis dahin einwandfreie 400.000 km gelaufen. 

Grundsätzlich sind Mercedes bei schonender Fahrweise und guter Pflege äußerst ergiebige und zuverlässige Fahrzeuge!

Schönen Gruß



Kommentar von wuwa2000 ,

Hallo! Danke für deine Antwort! Frohes Neues! :)

Kommentar von pauleyMP ,

Keine Ursache, dir auch einen guten Start ins neue Jahr.
Und falls du ihn kaufst - viel Spaß, der hat ja auch was unter der Haube ;)

Kommentar von wuwa2000 ,

Ich werde ihn mal probefahren. Muss aber erst meine C-Klasse verkaufen. Die habe ich auch erst ein halbes Jahr. Bin zwar mehr als zufrieden, aber eine S-Klasse ist eben noch geiler. :D

Antwort
von Alopezie, 16

Bei dem Auto ist wirklich alles teuer. Muss es unbedingt eine s klasse sein? 

Kommentar von wuwa2000 ,

Ich fahre ja momentan eine C-Klasse, also müsste es schon mindestens eine E-Klasse sein. Einen W212 mit meinen Anforderungen innerhalb meines Budgets gibt es leider nicht. Also bleiben noch S-Klasse und CLS.

Antwort
von REVOLTEC04, 63

Ja ist von der Ausstattung gut aber mir persönlich würden mehr als 200000 Kilometer zu viel sein.

Kommentar von wuwa2000 ,

Ich meine ja jetzt nur auf die Kilometer bezogen, ob der Wagen einen guten Eindruck macht und so.

Kommentar von REVOLTEC04 ,

Ja schlecht sieht er nicht aus

Antwort
von pauleyMP, 63

Leider kann ich den Link nicht öffenen...

Antwort
von vini70k, 53

der link ist leer

Antwort
von pauleyMP, 26

Haha, du bist ein Schlitzohr ;)

Willste dem was heimzahlen? :P

Kommentar von wuwa2000 ,

Leider ist es eben so, dass die Leute mit dicken Autos oft sich etwas drauf einbilden. Der Kollege hat dann einen Zettel von der Polizei kassiert, den er lautstark schimpfend in unseren Briefkasten schmiss. xD

Kommentar von pauleyMP ,

Haha, gefällt mir! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten