frage an die männer bzw auch an lesben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn ein Partner in allen Lebenslagen dominant ist, dann ist das eigene Leben ja ziemlich praktisch. Man bekommt gezeigt, wo es langgeht.
Es gibt Menschen, die sich absichtlich jede Entscheidung abnehmen lassen, weil sie die Verantwortung dafür nicht tragen wollen.
So haben sie nie Schuld, wenn etwas, was sie selbst wollten, misslingt.
Das kann beim Aussuchen des gemeinsamen Films im Kino sein, oder was wann gekocht wird.
Auch sexuell ist es für sie einfacher, sich den Wünschen des Partners unterzuordnen, um ja nichts falsches zu tun oder zu lassen.
Wenn das lange so gelebt wird, dann verlernen solche Menschen, sich selbst zu leben. Sie vertrauen sich selbst weniger als dem Partner.
Und das ist traurig, weil es sie eventuell abhängig macht.
Das zeigt sich dann, wenn die Partnerschaft zu Ende geht.
Dann erwachen die devoten Partner und kämpfen und wollen nicht loslassen, weil sie inzwischen ihren eigenen Wert, vom Partner abhängig gemacht haben.
Sie können dann nicht mehr alleine leben, weil sie nicht mehr wissen, wie das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinfachSo01
25.12.2016, 12:35

Stimmt sicher meistens was du schreibst, aber ich denke, es gibt auch andere Fälle. Ich glaube, es gibt auch Menschen die ihr devot sein ganz bewusst ausleben wollen, gerade im sexuellem Bereich. Das hat nichts mit "Schwäche" oder gar "Hörigkeit" zu tun. Sie wollen sich unterwürfig verhalten, sie wollen dominiert werden, sie wollen gehorchen, weil es sie einfach sehr erregend finden um es mal so etwas simpel zu sagen. Die sind irgendwie "selbstbewusst devot".

0

Dominant: Wenn sie damit nicht übertreibt ist alles okay. Sie sollte nur keine Vorschriften machen, an die der Mann sie halten "muss". Die selbstverständlichen Sachen mal abgesehen. 

Unterwürfig: Also ich möchte keine Frau die mir überall hin folgt, sie sollte noch ein eigenes Leben haben, Freunde und auch mal ihr eigenes Ding durchziehen. Unterwürfig wäre mir zuviel, dabei wäre ich eher abgeneigt. 

Hoffe ich konnte dir helfen. MFG- SocialMods ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also prinzipiell is dominant ziemlich geil haha aber es gibt Situationen in denen man dann wieder unterwürfig sein sollte im Gründe musst du das selber raus finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emoschlumpf666
03.10.2016, 23:06

geht nicht darum das ich dominant bin bzw das gegenteil oder so sondern weil ich mich extrem von dominanten frauen angezogen fühle

0

Beim Thema Sex kann eine dominante Frau ganz geil sein. Also finde ich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an im Generellen oder im Schlafzimmer 👌🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wheelfade
03.10.2016, 23:05

In gesundem Maße warum nicht

0

Kommt für mich immer ganz auf die jeweilige Situation an.

Beim Sex mag ich es gerne, wenn die Frau der dominante Part ist und sagt wo´s lang geht! Ist natürlich Ansichtssache, aber mir gefällt´s!

Im Alltag immer eine gesunde Mischung aus beidem. Das gilt dann aber für beide Partner und ist dann auch immer eine situationsbedingte Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Dominante Frauen haben was 😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag es sehr wenn die Frau dominant sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke eine gesunde Mischung macht es. man sollte nicht so in klischees denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung