Frage von AskAskAskYou, 65

Frage an die Hunde Besitzer. Die Leckerlies standen immer an einem Platz, jetzt nicht mehr, wie zeige ich das meinem Hund?

Hallo an alle Hundebesitzer :),

ich habe einen Hund, der nächste Woche 10 Jahre alt wird. Seine Leckerlies standen seit wir ihn haben auf einem Schrank in der Küche. Dort sprang er immer leicht gegen, wenn er was haben möchte. Nun, jetzt ist es aber so, dass wir eine neue Küche haben, dieser Schrank weg und ein neuer großer da steht, wo man nichts drauf oder reinstellen kann. Ich hab versucht die Dose mit Leckerlies in ein anderes Regal zu stellen oder auf die Wendeltreppe, doch er springt immer noch gegen den Schrank wenn er was haben will. Ich konnte ihm das wo er klein war nicht abgewöhnen, da ich da erst 6 Jahre alt war, deswegen kann er seit einem Jahr erst Sitz machen, aber mehr muss er nicht können, dafür ist er meiner Meinung nach zu alt :) Falls ihr es wissen braucht, er ist ein kleiner Rauhhaar Dackel :)

Antwort
von Buddhishi, 29

Hallo,

was genau ist denn das Problem? Wenn er weiter gegen den Schrank springt, weißt Du das er Leckerli will. Soll er jetzt zum Regal oder zur Wendeltreppe tapsen und dann?

Mal ganz davon abgesehen: Er hat Dich aber gut erzogen ;-) Nee, im Ernst, ich kann ja lesen: Er ist 10 J. und Du konntest ihn nicht früher erziehen. Aber unterschätze Deine Fellnase nicht. Ich hatte eine 13jährige Hündin aus dem Tierheim, die selbst in diesem Alter noch freudig Neues gelernt hat.

Das Problem dürfte auch sein, dass er sich mit zunehmendem Alter beim Springen an den Schrank verletzen könnte. Da Du Dich ja offensichtlich mit der Erziehung des Kleinen beschäftigst, fände ich es angebracht, ihm das Springen nach u. nach abzugewöhnen.

Das kannst Du dann direkt mit dem neuen Ort für die Leckerlidose kombinieren. Du kennst sicherlich den Begriff 'klassische Konditionierung'. Wäre ein Weg.

Tierische Grüße

Buddhishi

Antwort
von neununddrei, 19

Verstehe ich es richtig? Der Hund hat sich an den Leckereien selbst bedient?

Wieso bringt man das einem Hund bei. Klar das du das mit 6 Jahren nicht unterbinden kannst, da fandest du es sicher toll. Dafür sind ja auch deine Eltern zuständig.

Ich habe den Eindruck der arme Hund ist nicht erzogen. Dackel hin oder her.
Höchste Zeit damit zu beginnen, leckerlis gibts nur noch als Belohnung für gutes Benehmen.

Antwort
von silberwind58, 7

Du warst erst sechs Jahre alt ! Und Deine Eltern,haben die den Hund gewähren lassen,gar nicht erzogen??? Die Leckerlies stehen jetzt woanders und das wird der auch begreifen. Also mit einem kurzen aber bestimmten Komando kann ich das doch dem Hund abgewöhnen,oder!? Meine zwei wissen auch wo die Leckerlis stehen,da sitzen dann Beide vor,glotzen blöd,wedeln mit der Rute( der andere nicht,der hat nur ein Stümmelchen) und meckern ein bisschen. Dann kommt das Kommando,Sitz und warten,bis ich da aus dem Körbchen was raus gefummelt hab. Und wenn ich lust hab,gibts auch ein Pfoterl,Danke ist ja das Zauberwort!

Antwort
von wotan0000, 12

Mein Hund hatte die Leckerchen damals in einer Abstellkammer. Als wir die in den Küchenschrank gestellt hatten, hat er sich schnell dran gewöhnt.

Dein Hund merkt sich schon, dass Ihr die jetzt woanders herholt.

Antwort
von aribaole, 23

Ist einfach! Wenn du ihm Leckerlie geben willst, geh hin wo sie sind, ruf deinen Wuffi mit "Name und Leckerlie". Wenn er kommt, holst du sie, und gibst eins mit dem Wort "fein". Das machst du bestimmt keine 10X, und er hat raus wo Leckerlie ist.

Antwort
von Sooty, 29

Wenn du die Leckerlies erst einmal eine Weile an dem neuen Platz hast wird er es von selber irgendwie mitbekommen - und zwar ganz bestimmt!

Kommentar von AskAskAskYou ,

Habs seit Montag glaube ich jetzt in einem regal stehen, mal gucken wie es sich entwickelt :)

Kommentar von Sooty ,

Ja :D Viel Glück !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten