Frage von MissMinaj, 133

Frage an die Frauen!xx?

Traut ihr euch noch alleine raus zu gehen? Ihr bekommt sicherlich genug mit, davon was hier so passiert.

Antwort
von Rockige, 63

Natürlich

Wenn ich mich je von den Nachrichten beeinflussen lassen würde, dann wäre mein Leben recht einsam und traurig.

Ich bin nach Tschernobyl weiter nach draußen gegangen um zu spielen oder um zur Schule zu gehen, ich ging nach 9/11 weiter abends aus (auch in typische Ami-Schuppen), ... etc.

Wer sich dermaßen von der eigenen Angst (oder der Angst Fremder) beeinflussen lässt das ein normales selbstbestimmtes Leben nicht mehr umsetzbar ist, der verliert sich selbst aus den Augen und gibt sich letztlich selbst dadurch auf.

Antwort
von labertasche01, 73

Meine Töchter gehen noch weg.
Die eine meistens in der Gruppe mit der Clique.
Die andere muss auch mal alleine von der Uni heim, die hat CS Gas dabei .
Aber nicht nur wegen Asylanten ( ich denke mal darauf bezieht sich die Frage ) sondern auch wegen Deutschen die manchmal rumpöbeln.
Sie fühlt sich sicherer.
Andererseits hätte ich damals vor (hüstel hüstel) Jahren, als ich alleine Heim bin auch immer den Schlüssel in der Hand mit dem längsten zwischen den Fingern( tut beim wehren mehr weh).

Kommentar von MissMinaj ,

Kenn ich auch den Trick ^^ Den hat man mir auch vorgeschlagen.

Kommentar von labertasche01 ,

Wirkt immer 👍
Meine Mutti hätte in ihrer Jugend ihre High heels ausgezogen und den Absatz als "Waffe"benutzt😁

Kommentar von MissMinaj ,

Hahaha, deine Mutter ist cool :D

Kommentar von labertasche01 ,

😂👍

Antwort
von jessica268, 73

Ja, ich traue mich. Obwohl ich oft mitkriege, daß grad Frauen, die meine Vergangenheit auch haben anders denken.

Ich gehe bewusst weiter raus. Wenn ich mal Angst habe, was natürlich auch vorkommt überwinde ich die Angst. Denn die Gefahr, daß etwas passiert ist relativ gering. Die Medien putschen alles hoch und erinnern uns dann noch wochenlang dran, was passiert ist.

Besser ist es, dann lieber einen Selbstverteidigungskurs zu machen, die Angst zu überwinden und sich nicht zu isolieren und reinzusteigern.

Antwort
von freezyderfrosch, 58
Lass dich nicht vom Fernseher so stark beeinflussen. Durch kognitive Verzerrungen nehmen wir viel zu stark an, dass uns beim Gang abends nach Hause etwas passiert. Und für diese Übertreibung sorgt halt eben die mediale Konditionierung. Klar. Wenn man jeden Tag von Anzeigen berichtet, dann ist es klar, dass das mit jemandem etwas macht. Die Tatsache dass Kriminalität stattfindet, sagt aber nicht gleich aus, dass der Aufenthalt völlig unsicher ist. 



Antwort
von NomiiAnn, 12

Natürlich. Ich lass mir doch nicht meine Freiheit kaputt machen. Allerdings bin ich auch nicht der Typ der viel in der Stadt ist. Ich gehe aber schon immer allein joggen, auch wenn es dunkel ist.

Antwort
von Guirl, 34

Ja schon. Wohn neben einem Asylheim und die pöbeln andauernd Leute an. Ich habe in meiner Jackentasche immer Gegenstände zur Selbstverteidigung dabei, für den schlimmsten Fall.

Antwort
von MrWolf633, 48

Nur weil die im TV was sagen, heißt das nicht, dass du die Befehle vom RTL Moderator folgen musst ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community