Frage an die Filmfans: Memento: Warum geht Leonard mit Teddy in die verlassen Lokalität zu Beginn/Schluss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Plausibilität? Logik? Gute Kritiken? Die Wahrheit ist: Eine zu intellektuelle Herangehensweise widerstrebt dem weit verbreiteten Bedürfnis nach Happy Endings und heiler Welt.

Teddy fühlt sich absolut sicher. Teddy glaubt, dass Leonhard aufgrund seiner anterograden Amnesie trotz all seiner Anstrengungen niemals herausfinden werden wird, dass Teddy der zweite Vergewaltiger und Mörder von Leonhards Ehefrau ist.

Dieser unlogische Handlungsablauf, nach dem Motto "Hochmut kommt vor dem Fall" dient bei vielen Filmen/Serienfolgen als Grundmuster/Struktur. Auf diese Weise soll dem Zuschauer suggeriert werden, dass letztlich immer das Gute obsiegen würde.

In der Realität scheint das Gute ja nicht stets Erfolg zu haben. Deshalb flüchten sich in so ängstlichmachend/verunsichernden Zeiten viele Zuschauer gerne in die Illusion der auf Spannungsbögen beruhenden Krimis und Vorabendsoaps oder schauen sich Marvel Comics bzw. deren Verfilmungen an.

https://de.wikipedia.org/wiki/Memento_(Film)#Kritiken

youtu.be/igW78rvLdDg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hab ich damals auch nicht ganz verstanden... :)

Aber dazu müsste es im Internet doch eigentlich ne Menge geben. Gibt eigentlich zu jedem Nolan-Film tausende Theorien, die die Logiklücken "erklären". Aber befriedigend dürfte das auch nicht sein.
Bei Nolan muss man irgendwann lernen zu akzeptieren, dass es dann wohl so ist, ob's Sinn ergibt oder nicht. Dann machen die Filme mehr Spaß. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knallpilz
28.10.2016, 04:13

QuBus wird da schon auf der richtigen Fährte sein. Es geht eher darum, was der Film erzählen will und nicht, ob die Erzählweise plausibel ist. Das ist wie bei "Eine Frage der Ehre." Tom Cruise bringt Nicholson mit einem billigen Trick dazu, sich zu verraten, weil der so wahnsinnig stolz auf sich und seine Weltanschauung ist und sein Ego anscheinend größer ist als die Sonne. Ist auch extrem unglaubwürdig, aber der Moment in dem Film kommt gut rüber.
Muss man entweder schlucken und sagen "Tja, stumpfer Erzählstil, aber gute Story." oder eben nicht. :D

0