Frage von Sozios, 120

Frage an die Biker, ich werde ständig zum rennen heraus gefordert?

Ich habe meinen Führerschein bestanden und habe mir eine Supersportler gekauft. Entgegen aller Ratschläge wollte ich so ein Motorrad haben, ich habe auch nakedbikes probe gefahren und auch meine Prüfung auf einem Naked abegelegt aber ich empfand den wind immer als zu störend besoners bei höheren Geschwindigkeiten wie sie zB auf der Autobahn sind.

Es kommt mir vor als hätte sich meine gesamte Welt verändert, Porsche und BMW Fahrer lassen hinter mir ihren Motor aufheulen und überholen mich mit 70 in der innenstadt, bremsen ab wollen offensichtlich ein rennen mit mir fahren. Hin und wieder kommt auch ein anderer supersportler daher und treibt irgendwelche faxen.

Es gibt aber auch so positive veränderungen wie dass mich absolut jeder andere Motorradfahrer grüßt, ich grüße zurück, finde ich wahnsinnig nett aber jetzt mal eine Frage, ich habe keine Erfahrung und auch kein interesse an zu schnellem und verantwortungslosen fahren, ja - ich fahre supersportler aber nein, ich will die öffentliche straße nicht zu einer rennstrecke umfunktionieren. Wie signalisiere ich anderen Teilnehmern dass ich an einem rennen nicht interessiert bin?

Bisweilen ignoriere ich sie einfach aber die penetrieren mich regelrecht und lassen nicht ab von mir, verfolgen mich teilweiße so dass ich bisweilen immer blinker plötzlich rechts setze abbiege über ecken fahre und einfach verschwinde und in eine Straße oder gasse einbiege in die ich garnicht wollte um dann über umwege zu meinem ziel zu kommen.

Gibt es irgendein internes signal wo ich signalisieren kann dass ich an einem rennen nicht interessiert bin?

Antwort
von Peter42, 58

"einfach ignorieren" - ich fahre auch ein Moped, wo manch' andrer gerne mal sehen möchte, was da so geht - sowohl Mopeds, als auch Möchtegernsportwagen. Da ich darauf aber überhaupt keine Lust habe, fahre ich einfach genau mein Tempo, meine Strecke usw..

Die meisten verlieren ob dieser Ignoranz dann auch flott die Lust und fahren ihrer Wege, und bei den allzu hartnäckigen helfen zwei mögliche Strategien: erstens betont defensiv (und etwas unterhalb des Tempolimits bleiben) fahren, oder zweitens eine kurze Pause einlegen - dann sind sie eh' weg, oder ganz wenige halten auch an und wollen lieber fachsimpeln.

Antwort
von offeltoffel, 66

Ich denke nicht, dass sie dich auf ein Rennen herausfordern wollen. Sie wollen dich eher nötigen.

Sieh es mal so: ob du das willst oder nicht, bist du mit einer Supersportler in einer ganz anderen gesellschaftlichen Klasse gelandet. In einer, nämlich, wo PS und Geschwindigkeit eine Rolle spielen und wo viele Leute ein kleines Gemächt kompensieren wollen. Und die denken natürlich: "oh, einer von uns!" und machen die gleichen Spielchen, wie sie es untereinander auch treiben. Ist ja schön, dass du anders bist, aber das können die ja nicht wissen.

Oder anders gesagt: wenn ich mir einen alten VW Bus mit bunten Blümchen kaufe, brauche ich mich nicht wundern, wenn Leute mich ständig fragen, ob ich Gras verkaufe.

Du hast dich für die Supersportler entschieden und wenn es dein Wunsch ist, ist das auch absolut ok. Aber du kannst nicht alleine gegen ein gesammeltes Image / Vorurteil ankommen. Du wirst die Welt so nicht verbessern können.

Ich finde es gut, dass du die Aufforderungen einfach ignorierst. Das ist das einzige, was du tun kannst und sollst. Egal wie du auf die Aufforderung eingehst (und wenn es nur ist, dass du einen Vogel zeigst), gibst du ihnen irgendeine Form von Reaktion und genau das wollen sie. Konzentrier dich auf die Straße und lass die machen - dann bleibst du sicher im Verkehr.

Kommentar von Sozios ,

Naja ich dachte da gibt es ein Zeichen was man sendet, ich meine den Motor aufheulen lassen und mit 70 überholen, dann abbremsen und weit nach rechts fahren um mir so möglichkeit zu geben ebenfalls zu überholen ist für mich ein deutliches indiz das er sich messen will.

Ich dachte an ka, irgendein anderes Zeichen, kopf schütteln, blinker rechts setzen, oder mit der hand abwinken, irgendwas.

Kommentar von dermick74 ,

Immer ruhig bleiben und weiter ignorieren. Das legt sich von ganz allein wieder.

Irgendwann macht übrigens jeder mal Faxen :-) ist ja auch in nem legalen Rahmen gar kein Problem.

Das mit dem Grüßen ist nicht nur Freundlichkeit, sondern Zusammenhalt......wenn man ein liegengebliebenes Motorrad sieht, hält man freundlicher Weise an und fragt ob man etwas tun kann.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß am Fahren
Die Linke zum Gruß ;-)

Kommentar von offeltoffel ,

Vermutlich würden alle drei Signale deutlich anzeigen, dass dir nicht der Sinn nach Spielereien steht. Kopf schütteln könnte womöglich als Provokation gedeutet werden...Blinker rechts als falsche Aufforderung. Hand abwinken klignt jetzt wirklich harmlos...aber, wie gesagt, das lenkt dich womöglich vom Straßenverkehr ab - also mach auch die Geste nur, wenn du die Hand gerade sicher vom Lenker nehmen kannst.

Antwort
von annokrat, 28

was ist dabei an der nächsten ampel mal schnell so nem lahmen porsche davon zu fliegen? reicht vollkommen wenn du ihn bis 70 deutlich abhängst. wobei ich davon ausgehe, dass dein supersportler offen ist und nicht auf 48ps begrenzt.

annokrat

Antwort
von Flintsch, 59

Wenn dich solche Idioten bedrängen, dann nimm in Zukunft ein kleines Notizheft und einen Stift mit. Beim nächsten Stopp notierst du das Kennzeichen und sagst - wenn du gefragt wirst - dass beim nächsten Mist, den sie machen, eine Anzeige kommt. Was denkst du, wie schnell die ihren Blödsinn aufgeben. Ansonsten ignoriere sie weiterhin und lass dich einfach nicht provozieren.

Antwort
von Elizabeth2, 63

weiß ich nicht, aber bitte bleibe weiterhin vernünftig und bewahre einen kühlen Kopf! Auch wenn es die sog. Herausforderer nicht wissen: damit rettest du nicht nur deine Leben und deine Unversehrtheit , sondern auch deren Leben,

Antwort
von DschingisCan, 56

Den Mittelfinger ^^ Ne ehm...wie wäre es mit extra langsam fahren :D!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community