Frage von raloo, 57

Frage an Apple-Kenner zum Macbook Pro - kennt sich da jemand aus?

Hallo!

Diese Frage richtet sich vor allem an Kenner der Firma Apple.

Beruflich arbeite an einem Macbook Pro Retina 13" von 2015. Nun mochte ich mir privat auch eines kaufen, doch dann hab ich gelesen, dass angeblich seitens Apple ein neues Macbook pro auf einer Keynote im März 16 vorgestellt werden soll.

Nun habe ich diesbezüglich verschiedenste Infos im Internet gefunden. Manche sagen, es wird Ende März eine Keynote geben, dort wird aber kein neues Macbook Pro vorgestellt, sondern erst im Juni, manche sagen, es gäbe nun schon im März ein neues Macbook pro... So genau weiß das natürlich niemand, aber vielleicht habt ihr ja Meinungen oder Einschätzungen dazu.

Und falls ein neues Macbook Pro vorgestellt werden würde, würde es sich dann preislich an dem jetzigen Macbook orientieren, oder kann es sein, dass es teurer wird. Kennt sich da jemand vielleicht durch eigene Erfahrungen aus der Vergangenheit mit aus?

Ich bin auf der Arbeit mit dem Macbook Pro 2015 voll zufrieden und würde es mir ja kaufen, aber wenn in 4 Wochen ein neueres zum gleichen Preis auf den Markt käme wäre es ja unklug, jetzt noch eines von 2015 zu kaufen.

Vielen Dank für Eure Meinungen!

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Mac, Macbook, 25

Ich persönlich rechne fest mit einer Vorstellung zumindest des neuen 13" Modells noch in diesem Monat.

Die Vorstellung des aktuellen Modells ist schließlich schon knapp ein Jahr her. Beim 15" Modell ist die zwar etwas weniger lange her, jedoch hat es eine Überarbeitung eigentlich deutlich nötiger als der kleine Bruder.

Grundsätzlich steht der zeitgleichen Vorstellung von 13" und 15" Modell nichts im Wege, die passenden Prozessoren der Skylake-Generation sind auch für das 15" Modell bereits verfügbar.

Eine Vorstellung beider Modelle erst zur WWDC im Juni ist natürlich nicht auszuschließen, halte ich jedoch für sehr unwahrscheinlich. Noch länger wird es jedoch auf keinen Fall dauern, auch für das 15" Modell nicht.

Neben den üblichen Verbesserungen (neue Prozessoren mit stärkerer Grafik, noch schnellerer Flash etc., gesteigerte Akkulaufzeit) erwarte ich die Integration von Thunderbolt 3 (inkl. USB Typ C) und halte zudem ein komplett neues Gehäuse für wahrscheinlich. Dieses würde vermutlich Anleihen beim letztes Jahr eingeführten 12" MacBook nehmen, etwa die optimierte Bauraumausnutzung für den Akku oder den neuen Tastaturmechanismus.

Preislich wird es sich sicherlich am aktuellen Modell orientieren, Anpassungen um bis zu 200 € nach unten oder je nach Umfang der Neuerungen auch nach oben sind jedoch im Rahmen des denkbaren, wobei ich wenn überhaupt eher mit einer Senkung rechnen würde.

Ich werde auf jeden Fall warten auf die neue Generation – und das würde ich dir auch raten!

Antwort
von FragOpa, 21

Jeder Computer ist an dem Tag veraltet, an dem Du ihn kaufst.

Morgen wird irgendein anderer Händler das gleiche Modell noch billiger hergeben und Übermorgen kommt ein neues Modell raus. Über-Übermorgen schreibt dann eine Zeitung wie toll das neue Modell ist und 3 Wochen später kann man dann lesen: Glück hatte der, der noch ein altes Modell ergattern konnte, die neuen Modelle haben nämlichen den Fehler.....

Du kannst es drehen und wenden wie Du willst. Du wirst immer einen Grund finden, warum deine Entscheidung richtig oder falsch war.

Wenn Du aber weißt, dass Dir das aktuelle Modell gefällt und es auch was taugt, warum willst Du dann auf ein Modell warten, über dessen Qualität Du noch nichts weißt? Und in 10 Jahren ist auch dieses neue Modell veraltet.

Antwort
von Messkreisfehler, 52

Was genau bei der Keynote vorgestellt wird kann dir keiner sagen, Apple rückt vor der Keynote da nicht mit der Sprache raus.

Erfahrungsgemäß liegen die neuen Modelle preislich immer über dem was das Vorgängermodell gekostet hat.

Kommentar von BenzFan96 ,

Erfahrungsgemäß liegen die neuen Modelle preislich immer über dem was das Vorgängermodell gekostet hat.

Nein, das ist erfahrungsgemäß keinesfalls die Regel.

Antwort
von jaswf, 29

es kann gut sein :) warte lieber noch die 2 wochen, glaube die keynote findet am 21.03.2016 statt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten